Geschichten über Gesundheit und Glück.

Geschichten über Gesundheit und Glück.

Aurel, Nora, Antonino, Sandra, Cristine und Natalie sind bereit für alles, was das Leben mit ihnen vorhat. Im Interview erzählen sie, wie es ihnen mit ihrem Schicksal ergeht und was ihr Leben trotz allen Einschränkungen oder Veränderungen lebenswert macht.

Hallo Epilepsie.

Bei der 15-jährigen Nora wollte keine Therapie helfen, bis sie sich schliesslich einen Epidog anschaffte. Ihr Hund Ranja spürt, wenn ein epileptischer Anfall bevorsteht, und warnt sie und ihr Umfeld vor.

Hallo Polytrauma.

Antonino hatte vor vier Jahren einen schweren Motorradunfall. Heute ist er 40 Jahre alt und lebt mit diversen Traumata. Der Unfall hat sein Leben komplett verändert – und das nicht nur zum Negativen.

Hallo Depression.

Nach der Geburt ihres Sohnes fühlte Sandra sich machtlos und ausgeliefert. Wochenlang weiss sie nicht, was los ist. Bis eine postpartale Depression festgestellt wird und sie wieder Mut schöpfen kann.

Hallo Brustkrebs.

Cristine war 30, als man ihr den Tumor und kurz darauf die Brust entfernte. Die Chemotherapien brachten sie an die Grenzen ihrer Existenz – und machten die heute 43-Jährige gleichzeitig stärker denn je.

Hallo Herzfehler.

Aurel hat seit seiner Geburt bereits drei Herz-OPs hinter sich gebracht. Trotz einiger Einschränkungen steht der heute 12-Jährige aufgeweckt und selbstbewusst mit beiden Beinen im Leben.

Hallo grüner Star.

Seit Natalie fünf Jahre alt ist, lebt sie mit der Erbkrankheit, die schleichend zur Erblindung ihres rechten Auges führt. Sie ist dankbar, dass sie jederzeit auf den Support von Familie und Freunden zählen kann.