Abrechnungen & Auszahlungen

Geben Sie eine Frage ein, um mit der Suche zu beginnen

Kann ich meine Prämien mit E-Rechnung bezahlen?

Ja, bei der CSS Versicherung, Arcosana und Intras können Sie einfach und schnell mit E-Rechnung zahlen.

So melden Sie sich an:

  1. Im E-Banking einloggen
  2. E-Rechnung aktivieren (Menüpunkt «E-Rechnung»)
  3. Beim Rechnungssteller anmelden (CSS Versicherung, Arcosana oder Intras)

Weiterführende Links

Wie lese ich die Leistungsabrechnung?

Die Leistungsabrechnung gibt Ihnen einen Überblick und detaillierte Informationen der verarbeiteten Rechnungen. Wir zeigen Ihnen einfach und verständlich wie es zu einer Leistungsabrechnung kommt und verschaffen Ihnen Klarheit beim Lesen.

Wie hoch ist die Franchise und der Selbstbehalt in der Grundversicherung (obligatorische Krankenpflegeversicherung nach KVG)?

Die ordentliche Franchise für Erwachsene beträgt zurzeit CHF 300 pro Jahr. Kinder müssen keine Franchise übernehmen.

Sobald die Franchise bezahlt ist, muss der Versicherte vom Restbetrag der Rechnung 10% bis max. CHF 700 pro Kalenderjahr selbst übernehmen. Der Selbstbehalt von 10% wird auch bei Kindern bis max. CHF 350 erhoben.

Mehr zum Thema erfahren Sie auch in unserer Broschüre «Berechnung Franchise und Selbstbehalt».

Wie setzt sich meine Kostenbeteiligung zusammen?

Franchise + Selbstbehalt = Ihre Kostenbeteiligung

Als Versicherter oder Versicherte bezahlen Sie innerhalb eines Kalenderjahres die Rechnungen bis zu einem definierten Betrag selber. Dieser Betrag nennt sich «Franchise».

Ist die Franchise bezahlt, so wird auf den Restbetrag ein Selbstbehalt erhoben. Diesen Betrag hat die versicherte Person zu übernehmen.

Wie hoch ist die Franchise in der Zusatzversicherung (freiwillige Zusatzversicherungen nach VVG)?

Bei der Franchise gelten die auf Ihrer Police aufgeführten Beträge. Der Selbstbehalt beträgt in der Regel 10% des Rechnungsbetrags, sofern nichts anderes in Ihrer Police vermerkt ist.

Die Kostenbeteiligung an Leistungen der Zusatzversicherung kann nicht mit der Kostenbeteiligung an Leistungen der Grundversicherung verrechnet werden!

Muss ich bei einer Rechnung für einen Spitalaufenthalt ebenfalls die Franchise und den Selbstbehalt von 10% bezahlen?

Ja, das Krankenversicherungsgesetz (KVG) schreibt vor, dass auf alle Leistungen der obligatorischen Grundversicherung eine Kostenbeteiligung (Franchise und Selbstbehalt) erhoben werden muss. Einzige Ausnahme sind die besonderen Leistungen bei Mutterschaft, die in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV, Art. 13 bis 16) abschliessend aufgezählt sind.

Ich habe von meinem Arzt eine Rechnung erhalten. Wie kann ich die Rechnung zur Rückerstattung einsenden?

  • Trennen Sie den Einzahlungsschein ab und zahlen Sie das Honorar direkt Ihrem Arzt
  • Nehmen Sie die Barcode-Etikette der behandelten Person
  • Kleben Sie diese auf die erste Seite der Rechnung
  • Senden Sie die Originalrechnung der CSS Versicherung
  • Die Adress-Etikette für den Umschlag finden Sie unten auf dem Etiketten-Bogen
  • Rechnung einsenden für eine schnelle und direkte Verarbeitung

Haben Sie Ihre Rechnung kontrolliert?

Die CSS hat keinen Einblick in die erfolgte Behandlung – deshalb bitten wir Sie um Hilfe. Gibt es Unregelmässigkeiten wie z.B. einen nicht korrekten Behandlungsgrund? Melden Sie diese der CSS.

Ich habe Fragen zu meinen offenen Zahlungen und meinen Prämienrechnungen. Wer beantwortet sie?

Wählen Sie die Nummer der Serviceline 0844 277 277 un drücken Sie danach die Taste 2.

Was ist der Unterschied zwischen Tiers garant und Tiers payant?

Grundsätzlich gibt es 2 Fälle der Leistungsabrechnung.

Fall 1: Rückerstattung oder Tiers garant

Der Leistungserbinger (z.B. Arzt oder Spital) hat Ihnen die Rechnung zur Bezahlung zugestellt. Sie bezahlen die Rechnung selber. Kleben Sie anschliessend die Etikette (Kleber mit Barcode) auf Ihre Rechnung und senden Sie diese der CSS Versicherung – auch hier ist für Sie einen Adresskleber vorbereitet.

Die CSS Versicherung prüft die Rechnung und wird Ihnen den Betrag zurückerstatten, der Ihnen gemäss Versicherungsdeckung zusteht, abzüglich Ihrer eigenen Kostenbeteiligung.

Fall 2: Direktzahlung oder Tiers payant

Der Leistungserbringer hat direkt abgerechnet. Die CSS Versicherung bezahlt den gesamten Rechnungsbetrag.

Anschliessend erhalten Sie die Leistungsabrechung. Die CSS Versicherung stellt Ihnen die Kostenbeteiligung (Selbstbehalt) und allfällige «nicht versicherte Kosten» in Rechnung. Diesen Anteil zahlen Sie also uns zurück.

Nicht versicherten Kosten: private Telefongespräche im Spital, nicht gedeckte Hilfsmittel etc.

Video ansehen

Kurz erklärt

Video ansehen

Was ist der Selbstbehalt bei der Haushaltversicherung?

Der Selbstbehalt ist der Anteil der Kosten eines Schadenfalls, den nicht die CSS Versicherung, sondern Sie selbst als versicherte Person übernehmen.

Wie hoch ist der Selbstbehalt bei der Hausratversicherung?

Bei folgenden Risiken wird im Schadenfall ein Selbstbehalt von CHF 200 abgezogen:

  • Feuer
  • Diebstahl
  • Wasser
  • Glasbruch

Bei einem Elementarschaden wird ein Selbstbehalt von CHF 500 abgezogen.

Wie hoch ist der Selbstbehalt bei der Privathaftpflichtversicherung?

Mieterschäden:
Selbstbehalt: CHF 100 pro Schadenereignis.Werden mehrere versicherte Schäden verursacht, so hat der Versicherte einen Selbstbehalt von CHF 100 pro Raum zu tragen.

Obhuts- und Tätigkeitsschäden:
Selbstbehalt: CHF 200 pro Schadenereignis.

Schäden an benütztenfremden Personenwagen:
Selbstbehalt: 10% des Schadens, mindestens CHF 500.

Mieter und Entleiher von Pferden:
Selbstbehalt: 10% des Schadens, mindestens CHF 200.

Wie kann ich meine Prämien bezahlen?

Lastschriftverfahren (LSV) / Debit Direct (DD)

Bezahlen Sie praktisch und bequem mit dem Lastschriftverfahren. Der korrekte Betrag wird immer genau am Fälligkeitsdatum von Ihrem Konto abgebucht.

Bankkunde: Lastschriftverfahren (LSV)
Postkunde: Debit Direct (DD)

E-Rechnung

E-Rechnungen werden Ihnen elektronisch ins E-Banking zugestellt statt per Post in den Briefkasten. Mit wenigen Klicks können Sie die E-Rechnung im E-Banking prüfen, als PDF speichern und den fixfertig ausgefüllten Einzahlungsschein zur Zahlung freigeben. Die Rechnungen werden geschützt übermittelt und bei einer Beanstandung können Sie eine E-Rechnung problemlos ablehnen.

E-Rechnung: Zeit und Papier sparen

Einzahlungsschein /E-Banking

Die Einzahlung mit dem Einzahlungsschein am Postschalter oder via E-Banking ist weiterhin möglich.
Bitte verwenden Sie immer den Original-Einzahlungsschein, bzw. achten Sie auf die korrekte Referenznummer und den genauen Betrag. So können wir Ihre Zahlung der richtigen Rechnung zuordnen. Bei Verlust senden wir Ihnen gerne einen neuen Einzahlungsschein.