0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

So funktioniert die Rechnungskontrolle

Mit einer konsequenten Rechnungskontrolle können Sie als Patientin oder Patient mithelfen, unnötige Kosten zu verhindern und damit die Prämien positiv zu beeinflussen. Da die CSS keinen Einblick in die erfolgte Behandlung hat, sind einzig Sie in der Lage, gewisse Inhalte der Rechnung zu prüfen und allfällige Unregelmässigkeiten (z. B. einen nicht korrekten Behandlungsgrund) der CSS mitzuteilen. Die CSS dankt Ihnen ganz herzlich dafür.

So funktioniert die Rechnungskontrolle

A

Persönliche Angaben:
Stimmen Geburtsdatum, Adresse?

B

Behandelnder Leistungserbringer:
Ist der behandelnde Leistungserbringer korrekt aufgeführt?

C

Behandlungsgrund:
Was war für die Behandlung ausschlaggebend: Krankheit, Unfall, Mutterschaft, Prävention?

D

Datum:
Wurde das Bezugsdatum richtig erfasst?

E

Tarifziffer + Anzahl:

Beschreibt die abgerechneten Positionen und die verrechnete Anzahl:

  • Kontrollieren Sie die Position Medikamente: Sind Packungsgrösse und abgegebene Anzahl Packungen korrekt?
  • Überprüfen Sie die Behandlungsdauer: Entspricht die erfasste Zeit ungefähr der gesamten Behandlungsdauer?
  • Kontrollieren Sie die Position Hilfsmittel: Haben Sie eine ganze Packung oder bloss einen einzelnen Verband erhalten?

Vorgehen bei der Rechnungskontrolle

  1. Falls Sie keine Rechnungskopie erhalten haben, verlangen Sie diese bei Ihrem Arzt/Spital oder direkt bei der CSS Versicherung unter 0844 277 277. Der Leistungserbringer ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen eine Kopie zuzustellen.
  2. Kontrollieren Sie die Rechnung anhand der Punkte A – E.
  3. Zögern Sie nicht, bei Unstimmigkeiten oder Unklarheiten das Contact Center der CSS (0844 277 277) oder den Leistungserbringer zu kontaktieren und eine korrekte Rechnung zu verlangen.

Vorgehen für die Rückerstattung

Schicken Sie die Rechnung (ohne Einzahlungsschein) an folgende Adresse: CSS Versicherung, Service-Center, Postfach 2550, 6002 Luzern

Hinweis für Notfallpauschale

Eine Notfallpauschale darf nur verlangt werden, wenn sich der Facharzt sofort mit dem Patienten befasst bzw. ihn aufsucht. Die Pauschale darf nicht verrechnet werden, wenn Sie im Wartezimmer oder auf der Notfallstation warten mussten.

Andere Leistungserbringer

Rechnungen anderer Leistungserbringer wie z. B. Physiotherapeuten können eine andere Darstellung haben. Überprüfen Sie trotzdem bei jeder Rechnung folgende Punkte:

Stationäre Rechnungen

Persönliche Angaben, behandelnder Leistungserbringer, Behandlungsgrund, Datum

Apotheken

Medikament, Packungsgrösse, Anzahl Packungen, Behandlungsgrund

Physiotherapie

Persönliche Angaben, Behandlungsgrund, Datum, Anzahl Sitzungen

Alternativ-Medizin

Therapieform, Dauer, Leistungserbringer, Behandlungsgrund

Spitex/Pflege/Hebamme

Pflegedauer, verrechnete Leistungen, Einsatzdaten, Pflegematerialien, Medikamente