0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
Mo-Fr 8-18 Uhr  
 

Arnikablüten-Auflage

Blutergüsse, Schwellungen, Muskelschmerzen, Gelenkbeschwerden, Entzündungen als Folge von Insektenstichen, Rückenschmerzen (Hexenschuss)

Benötigtes Material

4 Teelöffel Arnikablüten
100 ml siedendes Wasser
1 Wattebausch oder Gaze

Anwendung

Die Arnikablüten-Auflage kann den Heilungsverlauf nach kleineren, stumpfen Verletzungen und Prellungen positiv beeinflussen.
Die Arnikablüten mit heissem Wasser übergiessen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Nach Abkühlung den Wattebausch oder eine Gaze eintauchen und auf die betroffene Stelle legen.
Anwendung: 1-3 mal täglich nach Bedarf, für jeweils 15-30 Minuten, die Auflage sollte immer als angenehm empfunden werden.

Wirkung

Bei dieser Anwendung können folgende Wirkungen eintreten:

  • Antibakteriell
  • Durchblutungsfördernd
  • Entzündungshemmend
  • Krampflösend
  • Schmerzstillend

Wann braucht es den Arzt

  • Rückenschmerzen: Ein Arztbesuch ist ratsam bei starken, erstmalig auftretenden Rückenschmerzen oder falls sich der Charakter der Beschwerden ändert.
    Dringend ist ein Arztbesuch, falls Zeichen einer Nervenschädigung wie Gefühlsstörungen in den Beinen, Muskelschwäche, Probleme mit dem Wasserlösen oder dem Stuhlgang bemerkt werden.

Autoren: Dr. med. Helen Ganguillet-Schärer

aktualisiert am: 25.02.2014

 
Haftungsausschluss/Warnhinweis

Die CSS Versicherung übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Die publizierten Angaben können den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker in keinem Fall ersetzen.

Bewertung

(noch nicht bewertet)

Bewertung