0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Haferschleimsuppe

Magenbrennen, Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, Bauchweh, Blähungen

Benötigtes Material

2 Esslöffel Haferflocken
250ml Wasser
1 Prise Salz

Anwendung

Die Haferschleimsuppe kann bei Magenentzündungen und Magenproblemen jeglicher Art die Beschwerden lindern und ist reich an Vitamin B12, Nähr-und Ballaststoffen.

Die Haferflocken und das Wasser mit etwas Salz oder Gemüsebouillon langsam unter Rühren zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme solange weiterköcheln, bis sich eine dickflüssige Suppe gebildet hat.
Nun die Suppe etwas auskühlen und langsam essen.

Wirkung

Die Haferschleimsuppe kann eine Schutzwirkung für die Magenschleimhaut vor der Magensäure haben.

Wann braucht es den Arzt

  • Magenschleimhautentzündung: Bei starken Schmerzen, Bluterbrechen oder Schwarzfärbung des Stuhls muss ein Arzt aufgesucht werden. Entsprechendes gilt, falls man nach Einnahme von Medikamenten wiederholt Magenschmerzen oder Übelkeit bemerkt.
  • Bauchschmerzen: Ein Arztbesuch ist in folgenden Situationen empfehlenswert:
    • Bei plötzlich einsetzenden, starken Bauchschmerzen
    • Bei starken Bauchschmerzen in Verbindung mit Übelkeit, Erbrechen, blutigem oder fehlendem Stuhlgang

Autoren: Dr. med. Helen Ganguillet-Schärer

aktualisiert am: 25.02.2014

 
Haftungsausschluss/Warnhinweis

Die CSS Versicherung übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Die publizierten Angaben können den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker in keinem Fall ersetzen.

Bewertung

(noch nicht bewertet)

Bewertung