0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Schröpfen

Uralte Methode, die schon von den alten Ägyptern und Griechen angewandt wurde

Beim Schröpfen werden so genannte Schröpfköpfe, gläserne Saugglocken, auf die Haut gesetzt. Das entstehende Vakuum fördert einerseits die Durchblutung im geschröpften Bereich und andererseits können über die Reflexzonen auch die inneren Organe positiv beeinflusst werden. Es wird zwischen unblutigem und blutigem Schröpfen unterschieden.

Ziel: Korrigieren einer gestörten Energiebalance, Lindern von Schmerzen, Beheben von entzündlichen Erkrankungen und funktionellen (seelisch beeinflussten) Störungen