0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Die CSS Stiftung unterstützt zwei Westschweizer Institutionen für ihr soziales Engagement

Medienmitteilung, 17. April 2015

Unterstützung von Familien, die eine plötzliche Trennung durchleben sowie bessere Begleitung von Patienten, die an einer seltenen Krankheit leiden: Diese Zielsetzungen haben die Aufmerksamkeit der CSS Stiftung zur Förderung von sozialen Massnahmen in der Krankenversicherung auf sich gezogen. Gestern Donnerstag überreichte sie in Lausanne den Institutionen «As’trame» und «ProRaris» einen finanziellen Beitrag von insgesamt CHF 30’000 für ihre beachtenswerten Projekte.

Die CSS Versicherung hat 1987 die Stiftung zur Förderung von sozialen Massnahmen in der Krankenversicherung ins Leben gerufen, um Wohltätigkeitseinrichtungen zu unterstützen und soziale Projekte in der Krankenversicherung zu fördern. «Durch die CSS Stiftung zeichnen wir – in unserer Rolle als soziale Krankenversicherung – besonders verdienstvolle Engagements zugunsten von Mitmenschen in Zusammenhang mit Krankheit oder sozialen Härtefällen aus. Unser Beitrag ist zwar gering, aber in einem hart umkämpften wirtschaftlichen Kontext zählt für Stiftungen jede Geste», erklärt Jodok Wyer, der Präsident des Stiftungsrates und Präsident des Verwaltungsrates der CSS Gruppe. Dieses Jahr wurden zwei Westschweizer Institutionen für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Im „Centre CSS Romandie“ in Lausanne wurden ihnen jeweils 15’000 Franken überreicht.

As’trame: Wenn das Leben plötzlich eine unerwartete Wende nimmt

As’trame bietet Personen, die mit einem plötzlichen Beziehungsbruch konfrontiert sind, eine kurze und nichtmedizinische spezifische Unterstützung („Parcours de reliance“). Dieses Programm ist für alle Arten von Trennungen geeignet, ob es sich um einen Todesfall, eine Scheidung oder eine Krankheit handelt. Es erlaubt Kindern wie auch Erwachsenen, ihr Leiden zu lindern und sich an die neue Lebenssituation besser anzupassen. Die Stiftung As’trame wurde 1995 gegründet, um Familien in diesen schmerzhaften Momenten der Trennung zu begleiten. Diese Möglichkeit der therapeutischen Betreuung steht allen Personen in der ganzen Westschweiz offen.

Preisverleihung As'trame
Von links nach rechts: Georges-Albert Barman, membre du Conseil des sociétaires (VS), Alexandra Spiess et Brigitte Ansermet de la fondation As’trame, Elisabeth Lambelet, membre du Conseil des sociétaires (FR)

ProRaris: Bessere Begleitung von Patienten mit seltenen Erkrankungen

ProRaris – Allianz Seltener Krankheiten Schweiz – kämpft Tag für Tag, um Aktionen im Bereich der seltenen Krankheiten zu lancieren und weiter auszubauen. Den innovativen Charakter des Pilotprojekts im Wallis will die CSS Stiftung unterstützen. Dieses für Walliser Familien bestimmte Projekt ist auf Schulung, Begleitung von Patienten und ihren Angehörigen sowie effiziente Koordinierung der Behandlungen ausgerichtet. Dank ihrer zielgerichteten Ansätze konnte ProRaris das Koordinierungsprinzip im nationalen Konzept für Seltene Krankheiten verankern, das im vergangenen Oktober vom Bundesrat verabschiedet worden ist.

Preisverleihung ProRaris
Von links nach rechts: Georges-Albert Barman, membre du Conseil des sociétaires (VS), Christine de Kalbermatten, vice-présidente de ProRaris, Anne-Françoise Auberson, co-présidente de ProRaris et Elisabeth Lambelet, membre du Conseil des sociétaires (FR)

Projektanträge für die nächste Preisvergabe sind bis 15. September 2015 an die CSS Stiftung zu richten. Das dafür notwendige Formular ist auf der Internetseite der CSS Versicherung verfügbar.

Kurzprofil der CSS Gruppe

Die CSS Gruppe mit Sitz in Luzern wurde 1899 gegründet. Das traditionsreiche Unternehmen versichert rund 1,77 Millionen Menschen und zählt mit einem Prämienvolumen von 5,379 Milliarden Franken zu den führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherern. In der Grundversicherung ist sie Marktleader: 1,28 Millionen Menschen vertrauen der CSS, die mit 117 Agenturen schweizweit und rund 2700 Mitarbeitenden nahe bei ihren Versicherten ist. Auch im Unternehmensgeschäft nimmt sie eine Spitzenposition ein: Rund 20‘750 Unternehmen und Institutionen sind bei der CSS Gruppe kollektiv versichert.