0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Pilotprojekt myStep: CSS ist einen Schritt voraus

myStep – Jeder Schritt zählt

Angebot startet am 1. Juli 2016.

Medienmitteilung, 9. Juni 2015

Die CSS Versicherung macht einen weiteren Schritt in der Digitalisierung im Gesundheitswesen. In Kooperation mit der Universität St. Gallen (HSG) und der ETH Zürich lanciert sie das Pilotprojekt myStep. Für die wissenschaftliche Studie werden Schrittzähler eingesetzt. Sie sollen zeigen, wie ein digitales Präventionsangebot optimal ausgestaltet werden kann.

Mit dem Kunden-Login-Portal myCSS hat die CSS Versicherung einen Benchmark gesetzt und macht nun mit dem Pilotprojekt myStep einen weiteren Schritt Richtung digitale Innovation. myStep ist ein befristetes Angebot im Zusatzversicherungsbereich (VVG), das mit Einsatz von elektronischen Schrittzählern zu mehr Bewegung animieren soll. Damit trägt die CSS dem wachsenden Kundenbedürfnis zur digitalen Selbstvermessung Rechnung und fördert das allgemeine Gesundheitsbewusstsein.

Der befristete Pilot dauert vom 1. Juli bis 31. Dezember 2015 und richtet sich an einen ausgewählten Kundenkreis. Ziel ist es, täglich 10‘000 Schritte zu gehen, die über einen elektronischen Schrittzähler mit dem Kunden-Login-Portal myCSS synchronisiert und zur Einsicht aufbereitet werden. «Wir wollen zeigen, dass Bewegung lustvoll und problemlos in den Alltag integriert werden kann», sagt Volker Schmidt, Konzernleitungsmitglied und Leiter Versicherungstechnik & Informatik der CSS Versicherung.

Eine fundierte wissenschaftliche Zusammenarbeit

Um fundierte Erkenntnisse über die Teilnahme zu erhalten, begleitet das Health-IS Lab der Universität St. Gallen und ETH Zürich unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Elgar Fleisch das Projekt. «Zum ersten Mal haben wir die Möglichkeit, im Feld und über den längeren Zeitraum von einem halben Jahr, die Akzeptanz eines auf Selbstvermessung beruhenden Versicherungsangebots im Gesundheitsbereich zu untersuchen», so Tobias Kowatsch, Projektleiter am Health-IS Lab. Dabei wollen die Forscher herausfinden, ob ein solches Angebot motivierend und attraktiv ist, welche technischen Barrieren es mit sich bringt und ob es hilft, die Bewegung im Alltag zu steigern. «myStep soll zeigen, ob und wie eine Versicherung ein entsprechendes, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Angebot einführen kann», fügt Volker Schmidt hinsichtlich Erwartungen an den Pilot an.

Für das Pilotprojekt angeschrieben wurden Kunden, die mindestens 18 Jahre alt sind, auf myCSS deutschsprachig registriert sind und durch den Abschluss von CSS-Zusatzversicherungen (VVG) Anspruch auf das Gesundheitskonto haben.

Es werden ausschliesslich die Schrittdaten und keine weiteren mit dem Gerät erhobenen Werte an die CSS übermittelt. Die Daten aller Teilnehmenden werden in anonymisierter Form und nur zu Forschungszwecken durch das Health-IS Lab ausgewertet. Somit sind bei den Auswertungen keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Teilnehmende möglich.

Kurzprofil der CSS Gruppe

Die CSS Gruppe mit Sitz in Luzern wurde 1899 gegründet. Das traditionsreiche Unternehmen versichert rund 1,77 Millionen Menschen und zählt mit einem Prämienvolumen von 5,379 Milliarden Franken zu den führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherern. In der Grundversicherung ist sie Marktleader: 1,28 Millionen Menschen vertrauen der CSS, die mit 117 Agenturen schweizweit und rund 2700 Mitarbeitenden nahe bei ihren Versicherten ist. Auch im Unternehmensgeschäft nimmt sie eine Spitzenposition ein: Rund 20‘750 Unternehmen und Institutionen sind bei der CSS Gruppe kollektiv versichert.

Weitere Informationen

Carole Sunier
Leiterin Media Relations
CSS Versicherung
Tribschenstrasse 21
6002 Luzern
Tel. 058 277 14 85
carole.sunier@css.ch

Jacqueline Bühlmann
Mediensprecherin
CSS Versicherung
Tribschenstrasse 21
6002 Luzern
Tel. 058 277 14 85
jacqueline.buehlman@css.ch