0844 277 277 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Luzerner Theatergala:
Musikgenuss und soziales Engagement

Medienmitteilung, 31. Oktober 2016

Schon zum 23. Mal fand am vergangenen Freitag die Luzerner Theatergala statt. Seit 1994 wird diese Wohltätigkeitsveranstaltung zu Gunsten Not leidender Luzerner Familien von der CSS unterstützt. Ein Novum war der Veranstaltungsort: die Gala fand in der Pilothalle der ehemaligen Viscosefabrik in Emmenbrücke statt. Insgesamt wurde ein Erlös in Höhe von 55‘180 Franken zu Gunsten der Caritas erzielt.

Die Theatergala in Luzern hat sich in den 23 Jahren ihres Bestehens zu einem festen Programmpunkt nicht nur im Spielplan des Luzerner Theaters, sondern auch im Kalender der Zentralschweizer Kulturgänger entwickelt. Heute gehört der Wohltätigkeitsanlass zu den wichtigsten kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen der Stadt Luzern. Seit der ersten Durchführung 1994 ist die CSS stolze Partnerin und Sponsorin der Luzerner Theatergala. Dank ihr und ihrer grosszügigen Gäste wurden bis anhin Spenden in Höhe von weit über einer Million Franken gesammelt. Auf diese Weise unterstützt die CSS bedürftige Menschen in der Region.

55'180 Franken für die Caritas Luzern

An der diesjährigen Theatergala kamen 55‘180 Franken für den guten Zweck zusammen. Das Geld fliesst vollumfänglich an die Caritas Luzern. „Für zahlreiche Familien sowie alleinerziehende Väter und Mütter sind die Einnahmen aus der Theatergala eine wichtige Stütze im Alltag“, weiss Philomena Colatrella, CEO der CSS Versicherung. Die Spenden kommen auf direktem und unbürokratischem Weg Personen aus dem Kanton Luzern zugute, die sich in Notsituationen befinden.

Letzter Glanz vor dem Abriss

In diesem Jahr fand die Theatergala in einem neuen Ambiente statt. Mit der Aufführung von Giuseppe Verdis Oper „Rigoletto“ wurde die Pilothalle der ehemaligen Viscosefabrik in Emmenbrücke ein letztes Mal zum Leben erweckt, bevor sie abgerissen wird. Eine schöne Analogie zur Hauptfigur: auch Rigo-letto ist ein Relikt einer untergehenden Epoche. In der Viscosefabrik wurde früher industriell Garn ge-sponnen. Am letzten Freitag erlebte der Ort einen Abend voller Bilder und Klänge.

Luzerner Theatergala 2016
Von links nach rechts: Philomena Colatrella (CEO der CSS), Benedikt von Peter (Intendant Luzerner Theater), Thomas Thali (Leiter Caritas Luzern)