0844 277 777 Mo-Fr 8-18 Uhr
CSS Versicherung

Ärzte

Empfehlung zur Rechnungsstellung der endovenösen Thermo-Ablation von Stammvenen bei Varikose mit Radiofrequenz oder Laser

Sehr geehrte Damen und Herren

Per 01.01.2016 wurden endovenösen thermischen Verfahren (wie ELT und RFO - Laser und Radiowelle) in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) als Pflichtleistungen aufgenom-men.

Im anzuwendenden Tarifwerk TARMED 1.08 BR sind diese Leistungen allerdings nicht im Sinne der Einzelleistung beschrieben. Bereits kurz nach Veröffentlichung der ab 01.01.2016 gültigen Fassung der KLV hat die H+ Geschäftsstelle mit Fachexperten der H+ Fachkommission Tarife & Verträge und informell mit der Gefässunion - einer Vereinigung von mehreren Facharztgesell-schaften sowie dem Tarifdienst der FMH Kontakt aufgenommen, um den Leistungserbringern eine sachgerechte Abrechnungsempfehlung abzugeben. Aus allen Informationen entstand die nachfolgende Empfehlung. Sie wendet bestehende TARMED-Positionen an und die Empfehlung ersetzt jene vom 19.04.2016. Sie gilt bis zur ordentlichen Tarifierung als Einzelleistung oder bis auf Widerruf.

Die Empfehlung lautet

Für die endovenöse Thermo-Ablation im engeren Sinne sowie die entsprechende Vor- und Nachbereitung, unabhängig der Methode:

TARMED Position 00.1620 „Behandlung durch den Facharzt für Angiologie, pro 5 Min.“

Bei dieser Tarifposition mit der Sparte UBR Angiologie (Untersuchungs- und Behandlungsraum Angiologie) ist ein vergleichbarer Minuten-Kostensatz hinterlegt, wie er für die Tarifstruktur ats-tms für diesen Ort der Leistungserbringung (Sparte) aktuell ermittelt wurde. Bezüglich zeitlicher Abbildung sieht ats-tms ein Bezug zur Anzahl der behandelten Venen vor:

Eingriff Minuten total Aufteilung im Detail nach Vorschlag ats.tms
1 Vene (V. saphena magna oder parva) 45 15 Min. Vor- und Nachbereitung
+ 1 mal 30 Min. LieS
2 Venen (V. saphena magna oder parva) 75 15 Min. Vor- und Nachbereitung
+ 2 mal 30 Min. LieS
3 Venen (V. saphena magna oder parva) 105 15 Min. Vor- und Nachbereitung
+ 3 mal 30 Min. LieS
4 Venen (V. saphena magna oder parva) 135 15 Min. Vor- und Nachbereitung
+ 4 mal 30 Min. LieS

Die Position 00.1620 wird entsprechend mit der effektiven Dauer, welche üblicherweise nicht über die obigen Minuten Total hinausgehen sollte, angewendet (ausgenommen Komplikationen).

Die Darstellung der Anzahl Venen auf der Rechnung ist je nach Leistungserfassungs- und Faktu-rierungssystem unterschiedlich realisierbar.

Für die übrigen medizinischen Leistungen vor und nach der eigentlichen Thermo-Ablation sind die entsprechenden Tarifpositionen aus TARMED anzuwenden.

Zur Erinnerung noch der Hinweis auf die in der KLV erwähnten Voraussetzung zur Kostenüber-nahme durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung: „Durch Ärzte und Ärztinnen mit Fähigkeitsausweis Endovenöse thermische Ablation von Stammvenen bei Varikose“

Bei Fragen zur Empfehlung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle von H+, Markus Tschanz, markus.tschanz@hplus.ch

Bern, 07.07.2016