Therapeutische Sprachgestaltung

Anthroposophische Atem- und Sprachtherapie.

In der therapeutischen Sprachgestaltung werden Stimme, Atemführung und Haltung geschult. Die Therapie arbeitet vor allem mit Atem-, Artikulations- und anderen Sprechübungen. Diese werden zusammen mit Rhythmen, Gebärden und Bewegungen ausgeführt und dargestellt. So können auch innere Spannungen gelöst werden.

Ziel:

Beheben von Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen sowie psychischen und psychosomatischen Beschwerden