frau-apotheke-tisch-kind-439861.jpg

Wissenswertes über Medikamente

Finden Sie heraus, bei welchen Medikamenten wir die Kosten übernehmen und bei welchen nicht. In beiden Fällen lohnt es sich, wenn Sie günstige Generika statt Originalmedikamenten kaufen. Zudem können Sie nach Medikamenten suchen und mehr über ihre Wirkung erfahren.

Die CSS richtet sich bei der Bezahlung von Medikamenten nach den Bestimmungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Wir übernehmen ärztlich verordnete Medikamente der Spezialitätenliste SL in der obligatorischen Grundversicherung abzüglich Ihrer Kostenbeteiligung (Franchise und Selbstbehalt).

Zusatzversicherung bezahlt weitere Medikamente

Wenn die Grundversicherung ein Medikament nicht vergütet und dieses Medikament von Swissmedic zugelassen ist, dann können Sie es über die ambulante Zusatzversicherung abrechnen. Diese Medikamente bezeichnet man als Nicht-Pflichtmedikamente, Hors-Liste (HL) oder Nichtlistenpräparate.
Dann gibt es noch weitere Medikamente, die weder von der Grund- noch der Zusatzversicherung übernommen werden. Sie sind in der Liste pharmazeutischer Präparate mit spezieller Verwendung (LPPV) aufgeführt oder in der Ergänzungsliste zur LPPV. Beachten Sie bitte, dass die Ergänzungsliste LPPV nicht abschliessend ist. Sie kann jederzeit angepasst werden.