Knieschmerzen nach dem Joggen: Diese Übungen helfen

Knieschmerzen nach dem Joggen: Diese Übungen helfen Knieschmerzen nach dem Joggen: Diese Übungen helfen

Das typische Bild sieht so aus: im Alltag keine Beschwerden, beim Joggen dann plötzlich Knieschmerzen, vor allem wenn’s bergab geht. Roman Koch und Christian Larsen zeigen uns, woran das liegt und welche Übungen helfen.

Knieschmerzen nach dem Joggen

Plötzlich sticht es im Knie beim Bergablaufen oder ein Misstritt beendet die Laufsaison. Grund dafür ist laut Roman Koch, Physiotherapeut und Laufexperte, häufig eine sogenannte «funktionelle Beinachsen-Instabilität». Was heisst das? «Es ist nichts kaputt, aber die Funktion stimmt nicht. Die Beine – speziell die Knie – können muskulär nicht genügend stabilisiert werden.» So beschreibt es der Physiotherpeut, der sich seit Jahren mit dem Joggen beschäftigt. Ursache ist also keine ernsthafte Verletzung, sondern zu wenig Kraft und überbewegliche Gelenke, die oft zu Schmerzen an Knie und Fuss führen.

Das Knie im Kreuzfeuer

Warum ist gerade das Knie so häufig betroffen? Roman Koch erklärt das so: «Das Knie befindet sich sozusagen im Kreuzfeuer zwischen Fuss und Hüftgelenk.» Durch Fehlbelastungen der Füsse oder fehlende Kraft in der Hüftmuskulatur wird das Knie repetitiv nach innen oder aussen verdreht – Bänder und Sehnen stehen also ständig im Stress.

Das Knie ist beim Joggen besonders exponiert. Dr. med Larsen zeigt, woher das kommt und wie man damit umgeht.

Problem Läuferknie

Durch ständiges Nachinnendrehen des Knies beispielsweise entsteht das typische «Läuferknie». Dabei hat der Läufer Schmerzen an der Knieaussenseite. Was ist passiert?

Die iliotibiale Sehnenplatte, die sich von der Hüfte her seitlich am Oberschenkel nach unten zieht, wird durch die Innenrotation des Knies falsch belastet; es kommt zu Verspannungen der langen Sehnenplatte.
Roman Koch, Physiotherapeut und Laufexperte

Dadurch entsteht eine Reizung am Ursprung dieser Sehnenplatte oder weiter unten an der Knieaussenseite.

Was hilft dagegen?

Bei einem Läuferknie schaffen Faszienrollen oder Massagen kurzfristig Abhilfe: Sie lindern die Schmerzen in Hüfte und Knie. Um das Problem jedoch zu beheben, kommt man – wie bei anderen Kniebeschwerden – nicht darum herum, sich mit der Ursache zu beschäftigen: Nur wer Fehlstellungen und repetitive Fehlbelastungen erkennt und korrigiert, kann Schmerzen langfristig vermeiden.

Übung Spiegelknie

Dr. Christian Larsen (Chefarzt der Spiraldynamik Med Center Schweiz) zeigt, wie Sie erkennen, ob Ihre Beinachse im Lot ist und wie Sie sie richtig trainieren.
Lust auf mehr?

Die Laufexperten Christian Larsen, Sandra Zürcher und Joachim Altmann geben in ihrem Buch Medical Running Tipps zum Laufen ohne Schmerzen.


Weitere Informationen

Dieser Artikel wird präsentiert von: www.medical-running.com

Verlosung

Buch «Medical Running» gewinnen

Lust auf mehr? Die Laufexperten Christian Larsen, Sandra Zürcher und Joachim Altmann geben in ihrem Buch Medical Running Tipps zum Laufen ohne Schmerzen. Für alle Wissbegierigen und Laufhungrigen verlosen wir 20 «Medical Running» Bücher inklusive 10 x 10 Übungsbox.

Teilnehmen

Krankenkassen-Prämien 2021 auf einen Blick

Gut betreut mit der CSS

Ihre Fitness – unser Beitrag
Wir unterstützen Sie, gesund zu bleiben, und beteiligen uns an Kurskosten.
Mehr erfahren
Ein Schritt, der sich auszahlt
myStep belohnt Ihre körperliche Aktivität Tag für Tag.
Jetzt aktiv werden
Schmerzen oder Verspannungen?
Die medicalmotion App hilft mit 15-minütigen Übungsvideos.
Zum Angebot