Schneeschuh­wan­dern für An­fänger – 10 Tourentipps

1197645719 1197645719

Wer abseits von den vollen Pisten die Bergwelt geniessen möchte, muss weder Skitourenmeisterin noch Tiefschneeprofi sein. Schnee­schuh­wandern bietet auch Einsteigern ein grossartiges Naturerlebnis. Hier finden Sie zehn Schnee­schuh­wan­derungen für Anfänger sowie Tipps zur Vorbereitung und Planung.

Ausrüstung für die Schnee­schuh­wanderung

Beim Schneeschuhwandern braucht es natürlich zuallererst einmal die Schneeschuhe. Für die ersten Proberunden können diese gut ausgeliehen werden. Zwei Materialien stehen generell zur Auswahl: Kunststoff und Aluminium. Günstige Modelle sind tendenziell eher aus Kunststoff, dafür etwas schwerer als solche aus Aluminium. Letztere geben mehr Auftrieb bei Neuschnee und sind gefragt bei steilen Aufstiegen. Auf flachen Wanderungen für Anfänger leisten sicherlich auch die günstigen Einsteigermodelle aus Kunststoff gute Dienste.

Zudem benötigt man für die Schnee­schuh­wan­derung

  • Knöchelhohe und wasserdichte Bergschuhe mit fester Sohle
  • Gamaschen, damit der Schnee nicht in die Schuhe fällt
  • Atmungsaktive Kleider nach dem Zwiebelprinzip wie bei einer normalen Winterwanderung
  • Verstellbare Wander- oder Skistöcke mit Winterteller
  • Rucksack mit ausreichend Wasser in der Thermosflasche sowie Proviant
  • Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Kartenmaterial der jeweiligen Bergregion
  • Lawinenset falls unterwegs auf nicht markierten Wegen

Erste Schritte auf Schneeschuhen

Die ersten Schritte mit Schneeschuhen sind ungewohnt. Rückwärtslaufen ist nicht möglich. Beim Umdrehen wird erst der eine Schneeschuh um 180 Grad gedreht, dann der andere. Abgesehen davon stellen sich Anfängerinnen und Anfänger schon nach kurzer Zeit auf die Schneeschuhe ein. Zu Beginn empfiehlt es sich mit einem Ortskundigen auf Tour zu gehen oder einem einfachen, gespurten Weg zu folgen. Je nach Kondition lassen sich nach den ersten Erfahrungen weitere Touren planen.

Schneeschuhwanderung auswählen

Wie schwer eine Tour ist, hängt von 3 Faktoren ab: der Länge des Trails, wie steil das Gelände ist und wie gut man sich mit oder ohne Karte orientieren kann. Aus diesem Grund eignen sich für Schneeschuh-Anfänger und Anfängerinnen vor allem die Wanderungen, die auf markierten Routen verlaufen und gut ausgeschildert sind. Zu beachten ist dennoch immer, dass Neuschnee oder Nebel eine Wanderung erschweren können. Deshalb empfiehlt es sich, erste Versuche lieber auf fester Altschneedecke und bei schönem Wetter zu wagen. Generell gilt die Witterungsbedingungen auch vor leichten Schneeschuhwanderungen sorgfältig zu prüfen und sich vor Ort zum Beispiel bei der Touristeninformation kundig zu machen.

10 Touren-Tipps für Anfänger

Die Schweiz ist ein wahres Schneeschuhwander-Paradies und bietet eine enorm grosse Auswahl an Touren. Hier sind 10 Vorschläge für schöne und einfache Schneeschuhwanderungen.

Wanderung Region Höhendifferenz Distanz Wanderzeit
Schwendiseen Toggenburg 135 m Aufstieg und 145 m Abstieg 4-5 km 2 Stunden
Fideriser Heuberge Graubünden 245 m Auf- und Abstieg 4-5 km 2-3 Stunden
Alp Flix Graubünden 400 m Auf- und Abstieg 6-8 km 3-4 Stunden
Rigi Zentralschweiz 315 m Auf- und Abstieg 6 km 2 Stunden
Eigenthal Zentralschweiz 243 m Auf- und Abstieg 5-6 km 2.5-3 Stunden
Sparenmoos Bern 150 m Auf- und Abstieg 7 km 2-3 Stunden
Schwarz-waldalp Bern 557 m Aufstieg und  475 Abstieg 8 km 3-4 Stunden
Le Chasseron Jura 450 m Auf- und Abstieg 11 km 5 Stunden
Riffelberg Wallis 30 m Aufstieg und 260 m Abstieg 3 km 1.5-2 Stunden
Simplon Wallis 178 m Auf- und Abstieg 4-5 km 2 Stunden

Wanderung Schwendiseen

  • Route: Oberdorf – Schwendiseen
  • Region: Toggenburg
  • Höhendifferenz: 135 m Aufstieg und 145 m Abstieg
  • Distanz: 4-5 km
  • Wanderzeit: 2 Stunden
  • Highlight: Aussichtsreiche Rundwanderung mit flacher Steigung

Ausgangspunkt für diese Rundtour ist die Sessellift-Station Wildhaus Oberdorf. Von dort führt die Wanderung leicht aufwärts und dann über die Hangflanke der Freienalp hinunter zu den Schwendiseen. Diese sind im Winter meist zugefroren und können dann auch mit Schlittschuhen befahren werden. Nach 40 Minuten biegt man an der Gabelung zum Hinter Schwendisee ab. Die Tour führt vorbei an dem Hinter und dem Vorder Schwendisee bis zum Seegüetli. Von dort geht es zurück zur Weggabelung und wieder zum Ausgangspunkt nach Wildhaus Oberdorf.

Wanderung Fideriser Heuberge

  • Route: Fideriser Heuberge – Arflinafurgga
  • Region: Graubünden
  • Höhendifferenz: 245 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 4-5 km
  • Wanderzeit: 2-3 Stunden
  • Hightlight: Gemütliche Halbtagestour mit schöner Aussicht

Diese Panoramawanderung startet beim Berghaus Arflina und führt zuerst auf die Piste. Nachdem diese überquert wurde, geht es mit einer sanften Steigung hoch bis zum Arflinafurrgapass. Von dort oben geniesst man einen herrlichen Blick auf Schanfigg und Arosa. Zurück geht es in einem leichten Bogen wieder zum Berghaus Arflina.

Wanderung Alp Flix

  • Route: Sur – Alp Flix
  • Region: Graubünden
  • Höhendifferenz: 400 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 6-8 km
  • Wanderzeit: 3-4 Stunden
  • Hightlight: Panoramawanderung zum Hochmoor

Startpunkt ist der Parkplatz bei der Kirche im kleinen Dorf Sur an der Julierpass-Strasse. Von dort geht es über die präpartierte Flixer Strasse zur Kapelle Son Roc und weiter nach Tigia, wo das Berghaus Piz Platta zur Rast einlädt. Fast ohne Steigung führt die Tour nun nach Tgalucas, wo im Sommer mongolische Jurten vermietet werden. In Courts beginnt dann der Abstieg nach Sur teilweise entlang eines Bergbaches. Bei Punkt 1779 wird die Brücke überquert und der Weg bis ins Tal zurück nach Sur fortgesetzt.

Weitere Infos: Zur Tour Touren im Parc Ela

Wanderung Rigi

  • Route: Rigi Burggeist
  • Region: Zentralschweiz
  • Höhendifferenz: 315 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 6 km
  • Wanderzeit: 2 Stunden
  • Hightlight: Schöner Rundweg mit Einkehrmöglichkeit

Die Tour startet am Rigi Burggeist. Dieser ist via Goldau mit der Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg zu erreichen. Im Berggasthaus Rigi Burggeist werden Schneeschuhe und Stöcke verliehen. Der Weg ist nicht gespurt, aber ausgeschildert. Der Rundweg führt über Schneealp zum Aussichtspunkt Scheidegg und dann über das Scheidegghüttli wieder zurück zum Rigi Burggeist.

Weitere Infos: Zur Tour Touren auf der Rigi

Wanderung Eigenthal

  • Route: Eigenthal – Würzenegg – Chraigütsch – Eigenthal
  • Region: Zentralschweiz
  • Höhendifferenz: 243 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 5-6 km
  • Wanderzeit: 2.5-3 Stunden
  • Hightlight: Gemütliche Rundwanderung mit Aufstieg auf den Würzenegg

Vom Restaurant Eigenthalerhof führt die Wanderung in Richtung Fuchsbühl hoch zur Würzenegg. Beim Aufstieg kommt man in den Genuss der atemberaubenden Aussicht auf die Pilatuskette. Weiter geht der Weg zum Chraigütsch. Von dort geht es bereits wieder an den Abstieg entlang des Rümligbaches. Der Weg zurück bis zum Restaurant Eigenthalerhof ist ausgeschildert.

Weitere Infos: Zur Tour Touren im Eigenthal

Wanderung Sparenmoos

  • Route: Sparenmoos
  • Region: Bern
  • Höhendifferenz: 150 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 7 km
  • Wanderzeit: 2-3 Stunden
  • Hightlight: Entspannter Rundweg über ein sonniges Hochplateau

Start- und zugleich Endpunkt dieser sehenswerten Rundwanderung ist der Parkplatz des Berghotels Sparenmoos oberhalb des Dorfes Zweisimmen. Der signalisierte Trail führt zuerst flach in nordöstliche Richtung zur Site Alp. Der Weg geht nach den Hütten der Site Alp über einen flachen Grat hinauf zum Tolmoos. Dort erreicht man den höchsten Punkt der Wanderung und kreuzt die Langlaufloipe. Zurück geht es über die Schilteregg auf oder neben dem Winterwanderweg.

Weitere Infos: Zur Tour Touren in Gstaad

Wanderung Schwarzwaldalp

  • Route: Schwarzwaldalp – Grosse Scheidegg – Schwarzwaldalp
  • Region: Bern
  • Höhendifferenz: 557 m Aufstieg und 475 Abstieg
  • Distanz: 8 km
  • Wanderzeit: 3-4 Stunden
  • Hightlight: Atemberaubende Kulisse im Rosenlauital

Von der Schwarzwaldalp geht es die Passtrasse entlang durch den Schwarzwald zum Schwandboden und dann vorbei am Tannensee bis zum Grossen Scheidegg. Auf dem Grat führt die Tour an der Chiemattenhubla entlang hinauf zum höchsten Punkt, dem Gratschärem (P. 2006). Der Abstieg erfolgt über Scheidegg Oberläger (P. 1950) bis nach Bidem. Von dort geht es auf dem Wanderweg zurück bis zur Schwarzwaldalp.

Wanderung Le Chasseron

  • Route: Les Rasses – Le Chasseron – Les Rasses
  • Region: Jura
  • Höhendifferenz: 450 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 11 km
  • Wanderzeit: 5 Stunden
  • Hightlight: Stimmugsvoller Aufstieg mit Blick auf die Jurakette

Vom Ausgangspunkt Les Rasses führt ein bezeichneter Schneeschuhtrail an der Langlaufloipe entlang nach Les Cludes. Dann geht die Tour weiter hinauf zum Gipfel des Chasseron. Dort lädt das Restaurant Hôtel du Chasseron zur Pause oder Übernachtung ein. Zurück geht es auf dem Grat südwestwärts zum Le Cochet und von dort über La Casba wieder hinunter nach Les Rasses.

Wanderung Riffelberg

  • Route: Rotenboden – Riffelberg
  • Region: Wallis
  • Höhendifferenz: 30 m Aufstieg und 260 m Abstieg
  • Distanz: 3 km
  • Wanderzeit: 1.5-2 Stunden
  • Hightlight: Die Gornergradregion auf Schneeschuhen erleben

Startpunkt dieses Panoramatrails ist die Station Rotenboden der Gornergratbahn. Der beschilderte Schneeschuhweg ist alle 100 Meter mit pinkfarbenen Pfosten markiert. Die Tour führt am Riffelsee vorbei und bietet einen spektakulären Blick auf das Matterhorn, das Obergabelhorn und das Weisshorn. Nach etwa zwei Stunden ist das Ziel - die Station Riffelberg - erreicht.

Weitere Infos: Zur Tour Touren in Zermatt

Wanderung Simplon

  • Route: Simplonpass
  • Region: Wallis
  • Höhendifferenz: 178 m Auf- und Abstieg
  • Distanz: 4-5 km
  • Wanderzeit: 2 Stunden
  • Hightlight: Wildromatische Rundwanderung auf über 2'000 m

Diese Schneeschuhtour startet am Parkplatz des Simplon Hospiz oder der Postautohaltestelle Monte Leone. Pinkfarbene Markierungspfeiler zeigen den Einstieg des Trails. Die Tour führt über die Ebenen des Simplonpasses in nördliche Richtung auf eine Höhe von 2'100 Metern. Von dort aus geht es wieder hinunter zum Alpstafel Hopsche und entlang des Hopschusees. Die Route führt dann am neun Meter hohen Simplon Alder vorbei, bevor es zum Abstieg hinunter auf die Einstiegsebene geht.

Webseiten Schnee­schuh­wanderungen Schweiz

Prämien 2022 auf einen Blick

Prämie berechnen

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Bis zu CHF 500
Das Gesundheitskonto unterstützt Aktivitäten rund um Ihre Fitness.
So funktioniert‘s
Geld verdienen
Belohnen Sie Ihren gesunden Lebensstil mit active365.
active365 entdecken
Verspannungen lösen
Testen Sie die medicalmotion App eine Woche kostenlos.
Zum Angebot