Mountainbiken mit Kin­dern: Darauf kommt es an

Mountainbiken mit Kindern: Darauf kommt es an Mountainbiken mit Kindern: Darauf kommt es an

Früh übt sich: Längst ist Bike kein Erwachsenensport mehr, auch Kin­der brettern Bike-Trails herunter. Neben der Bike-Technik ist bei Kin­dern auch die Ausrüstung wichtig.

Die richtige Ausrüstung

Der Velo-Helm gehört bei Kindern mittlerweile zur gewohnten Ausrüstung dazu. Wer mit dem Mountainbike über Wurzeln und Steine fährt sollte zum Schutz aber noch weiteres Equipment tragen. Je nach Terrain empfiehlt es sich neben Handschuhen und Sonnenbrille auch Knie- und Ellenbogenschoner zu tragen. Zudem ist es wichtig vor der Abfahrt einen kurzen Mountainbike-Check zu machen. Der sogenannte M-Check (mehr im Video) hilft dabei, nichts zu vergessen und die Räder, Bremsen sowie den Sattel für die Fahrt einsatzbereit zu haben.

Top Preise bei enjoy365 Schutzausrüstung

Bike-Training für Kinder

Nicht nur bei Erwachsenen, auch bei Kindern ist das Gleichgewicht das A und O für die richtige Bike-Technik. Deshalb sollte frühestmöglich mit dem Mountainbike Training gestartet werden. Wer Kinder dazu motivieren will, sollte das mit spielerischen Übungen machen. Besonders geeignet ist dafür ein Schneckenrennen, Händeschütteln oder die Tennisball-Übung (mehr im Video). Sie verbessert das Gleichgewicht beim einhändig Fahren.

Mountainbike-Tipps vom Experten

Daniel Schefer von der Swiss Bike School erklärt, auf was beim Mountainbiken mit Kindern geachtet werden soll und zeigt, welche Übung für die richtige Bike-Technik helfen.

Üben im Gelände

Der wahre Spiel- und Trainingsplatz liegt im Gelände selbst. Wer Kinder einfach mal machen und ausprobieren lässt, fördert automatisch deren Fähigkeiten in Punkto Reaktion, Gleichgewicht, Beweglichkeit und Kreativität. Kinder lernen leicht und bemerken schnell, wann sie wie über welche Wurzel fahren können. Zudem bauen sie so auch gleich eine Grundausdauer auf. Diese ist nicht nur wichtig beim Rauffahren, sondern vor allem auch für die Konzentration beim Runterfahren.

Stürze kommen vor

Beim Mountainbiken kann es immer mal wieder zu brenzligen Situationen kommen. Wer also mit Kindern unterwegs ist, sollte darauf gefasst sein, dass diese hin und wieder stürzen. Und das ist auch gut so. Nur so sammeln sie wertvolle Erfahrungen rund um ihr Risikoverhalten und lernen ihre eigenen Grenzen sowie die ihres Mountainbikes besser kennen. Wichtig dabei ist natürlich die richtige Ausrüstung zu tragen, um schwerwiegendere Verletzungen zu vermeiden.

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

24h medizinisch betreut
Tag und Nacht kostenlose Beratung – auch wenn Sie im Ausland sind.
Service kennen lernen
Bis zu CHF 500
Das Gesundheitskonto unterstützt Aktivitäten rund um Ihre Familie.
So funktioniert‘s
Leiden Sie an Asthma?
Wir beraten Sie umfassend zu Asthma und helfen Ihnen durchzuatmen.
Zum Angebot