Ostern zu Hause: 10 Ideen zum Basteln, Backen und Brunchen mit Kindern

Basteln, Backen und Brunchen mit Kindern - 10 Ideen für Ihr Osterfest

Der aktuelle «Hausarrest» schenkt uns viel Zeit zu Hause. Gerade mit Kindern können wir diese kreativ nutzen und mit Selbstgemachtem unser Osterfest besonders schön gestalten. Lassen Sie sich hier inspirieren. Alle Zutaten und Materialien finden Sie in fast jedem Supermarkt.

Ostern ohne Gäste

Wochenendausflüge, Ferienpläne und Familientreffen haben wir wegen dem Coronavirus auf später verschoben. Damit bleibt uns vor allem eins, das uns sonst fehlt. Nämlich Zeit zu Hause. Umso mehr Grund das Osterfest dieses Jahr mit Selbstgemachtem besonders zu verschönern und die kleinen Helfer dabei miteinzubeziehen.

Wir haben für Sie Ideen zum Backen, Basteln und Brunchen mit Kindern zusammengestellt. Diese lassen sich mit Zutaten und Materialien aus jedem Supermarkt realisieren.

Basteln: Salzteig-Deko

Für den Bastelklassiker vermischt man zwei Teile Mehl mit einem Teil Salz und einem Teil Wasser. Damit der Teig weniger klebt kann etwas Speiseöl hinzugefügt werden. Die Zutaten werden in dieser Reihenfolge vermengt und durchgeknetet, bis der Teig nicht mehr an den Fingern klebt. Anschliessend wird der Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche bis auf eine Dicke von 0.5 - 1 cm ausgerollt. Jetzt kommen die Ausstechformen zum Einsatz. Wer die Salzteige-Deko aufhängen möchte, der bohrt mit einem Holzstäbchen noch ein Loch in jede Figur. Alternativ lassen sich auch Holzstäbchen von unten hineinstechen, das gibt schöne Deko am Stiel für zum Beispiel Blumentöpfe.

Salzteig-Deko

Danach müssen die Salzteig-Figuren aushärten. Dazu können sie ein bis zwei Tage an der Luft trocknen oder direkt im Backofen etwa drei Stunden bei 120° Grad backen. Sind die Figuren ausgehärtet, können sie mit Acryl- oder Wasserfarben bemalt werden.

Basteln: Osterhasen-Anzuchttopf

Leere Konservendosen, Einmachgläser oder klassische Anzuchttöpfe lassen sich relativ simpel zu kleinen Häschen umformen. Dazu kann, wer möchte, Dosen und Gläser mit Acrylfarbe besprühen oder bemalen. Im Anschluss mit Hasenohren, Augen, Mund und Schnurrbarthaaren verzieren. Zum Schluss mit Anzuchterde befüllen und bepflanzen. Besonders schnelle Resultate zeigt Kresse. Aber auch andere Pflanzen, wie die essbare Kornblume spriessen schnell zu einer witzigen Hasenfrisur.

Basteln: Österliche Scherenschnitte

Was an Weihnachten mit einem Stern gelingt, funktioniert auch an Ostern mit einem Ei. Dafür faltet man ein buntes Blatt in der Mitte und schneidet einen ovalen Halbkreis, so dass das geöffnete Blatt ein Ei ergibt. Im Anschluss werden Muster in das gefaltete Blatt geschnitten: Herzen, Zickzack, Wellen, Kreise usw.. Auseinanderfalten, ans Fenster kleben, fertig!

Basteln: Hasengirlanden

Für die Hasengirlande wird ein farbiges DINA 4 Blatt der längs halbiert und anschliessend wie eine Ziehharmonika zusammengefaltet. Dann zeichnet man eine Hasensilhouette vor und schneidet diese aus. Wichtig ist, dass eine Verbindung links und rechts bleibt, entweder indem man sich für eine Hasenform mit Armen entscheidet oder indem man an jeder Seite ein Stück Papier stehen lässt. Mit dem zweiten Blattteil genauso verfahren, die beiden Girlanden zusammenkleben und aufhängen.

Backen: Rüebli-Brownies

Zutaten:

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 g Butter
  • 3 Eier
  • 200 g gemahlener Rohrzucker
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 120 g grob gehackte Mandeln
  • Eckige Springform etwa 20 x 20cm
  • Etwas Frischkäse
  • Marzipan-Rüebli
  • Kleine Tonübertöpfe (Wem Tontöpfe fehlen, der kann einfach ein Rüeblibeet machen und die «Erdmasse» sowie Rüebli auf der eckigen Form verteilen.)

Zubereitung:

  1. Butter und dunkle Schokolade bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf schmelzen, danach abkühlen lassen.
  2. Eier und Zucker in eine Schüssel geben und kräftig rühren.
  3. Schokolade unterrühren. Mandeln dazugeben und vermengen.
  4. Masse in die Springform geben und glattstreichen.
  5. Bei 180° Grad im Backofen für 45 Minuten backen.
  6. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Mit Tasse oder Schüssel runde Formen ausstechen, die Reste in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerkleinern. Etwas Frischkäse dazugeben und vermengen.
  8. Ausgestochene Brownies auf die Tontöpfe verteilen und darauf mit den Fingern die zerkleinerten Reste festdrücken. Es sollte grob aussehen, als wäre es Erde.
  9. Mit Röhrli oder Löffelstiel ein kleines Loch in die Masse stechen und Marzipanrüebli hineinsetzen.

Backen: Joghurt-Cake im Ei

Zutaten:

  • 100 g Butter oder Margarine
  • 60 Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 110 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Naturjoghurt

Zubereitung:

  1. Leere Eierschalen sorgfältig mit heissem Wasser säubern. 
  2. Butter, Zucker und Salz cremig rühren, Eier hinzufügen.
  3. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
  4. Teig in Spritzbeutel füllen und die Eierschalen damit zu zwei Dritteln füllen.
  5. Bei 150° Grad 15-20 Minuten im Backofen backen.
  6. Nach dem Abkühlen verzieren.

Backen: Käse-Guezli

Zutaten:

(aus dem Rezeptbuch Kinderleichte Becherküche)
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 65 ml Rahm
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • 100 g geriebenen Käse (Gruyères, Emmentaler…)
  • Sesam, Mohn, Chiasamen

 

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Käse, Salz, Paprika und zwei Eier in eine Schüssel geben.
  2. Butter in kleine Stücke schneiden und hinzufügen, Rahm ebenso.
  3. Alles mit einem Rührgerät vermischen.
  4. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und Teig ausrollen.
  5. Mit Plätzchenformen ausstechen und auf das Backblech geben.
  6. Mit verbleibendem Ei bestreichen und je nach Präferenz mit Mohn, Sesam und / oder Chiasamen bestreuen.
  7. Auf 200° Grad für 15 Minuten backen.

Brunchen: Gefärbte Eier mit Naturfarben

Besonders mit Kindern ist es spannend zu entdecken, welche Zutaten welche Farben ergeben. Mit weissen Eiern erzielt man dabei die besten Ergebnisse. Wer möchte, kann die Eier direkt im Farbsud kochen lassen. Mit Kindern zusammen empfiehlt es sich jedoch einen erkalteten Farbsud zu verwenden.

Gefärbte Eier mit Naturfarben

Dafür werden die Zutaten etwa 30-40 Minuten im heissen Wasser gekocht. Danach lässt man den Sud abkühlen. Folgende Farben ergeben zum Beispiel:

  • Rot: rote Beete
  • Blau: Rotkohl
  • Gelb: Curcuma oder gelbe Zwiebelschale
  • Grün: Spinat oder Petersilie
  • Braun: rote Zwiebel oder schwarzer Tee
Vorgehen
  1. Eier in kochendem Wasser etwa 10 Minuten hart kochen.
  2. Danach abschrecken und mit Essigwasser reinigen.
  3. Eier in den Farbsud geben und je nach gewünschter Farbintensität nach 10 bis 30 Minuten herausholen.
  4. Für den Glanz Eier mit etwas Öl einreiben.

Brunchen: Regenbogen-Fruchtjoghurt

Kinder basteln gerade Regenbogen als Zeichen der Hoffnung. Für diesen tollen Obstsalat in der gerade bei den kleinen sehr beliebten Form, lassen sich verschiedenste Früchte farblich anordnen. Den Abschluss bilden die Joghurtwolken.

Regenbogen-Fruchtjoghurt

Brunchen: Cherrytomaten-Tulpen

Die Cherrytomaten werden hier mit Frischkäse und Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch zu einem hübschen Strauss angerichtet. Dazu Frischkäse mit Salz und etwas Knoblauch abschmecken. Cherrytomaten mit zwei Schnitten über Kreuz aufschneiden. Frischkäse in die Tomaten füllen und dann zu einem hübschen Blumenstrauss auf dem Teller anrichten.

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

24 Stunden medizinisch betreut
Tag und Nacht kostenlose Beratung – auch wenn Sie im Ausland sind.
Service kennen lernen
Gesunde Familie
Wir unterstützen Ihre Familie und beteiligen uns auch an Kurskosten.
Mehr erfahren
Leiden Sie an Asthma?
Wir beraten Sie umfassend zu Asthma und helfen Ihnen durchzuatmen.
Zum Angebot