Die Community des CSS-Bonusprogramms spendete über 37‘000 Franken an die «Kinderhilfe Sternschnuppe»

Checkübergabe Checkübergabe

Pro Monat nutzen mehr als 50'000 Personen «active365», das Bonus­programm für einen gesunden Lebensstil. Die 61-70-Jährigen sind am aktivsten. Überdurchschnittlich oft haben sich die Nutzer der App dafür entschieden, den Erlös ihrer Aktivitäten zu spenden. So konnte die CSS der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe einen Check, in der Höhe von 37'172 Franken, überreichen.

Die CSS bietet ihren Kundinnen und Kunden seit Oktober 2020 das Bonusprogramm active365 an. Die App vermittelt Wissen rund um einen gesunden Lebensstil und belohnt Aktivitäten in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit und mentale Gesundheit mit so genannten «activePoints».

Community spendete 37’172 Franken für einen wohltätigen Zweck

Pro Monat nutzen mehr als 50'000 Personen die App. Die Community sammelte im letzten Jahr durch ihre Aktivitäten über 45 Millionen activePoints. Diese Punkte können sich die Nutzer auszahlen lassen, für einen guten Zweck spenden oder auf «enjoy365» einsetzen (Plattform mit Produkten rund ums Thema Gesundheit). 2021 haben sich die Kundinnen und Kunden überdurchschnittlich oft dazu entschieden, den Erlös ihrer Aktivitäten zu spenden. So konnte die CSS der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe einen Check, in der Höhe von 37'172 Franken, überreichen. «Mit dieser grosszügigen Spende können wir Kindern und Jugendlichen, die mit einer Krankheit oder Behinderung leben, Herzenswünsche erfüllen und unvergessliche Erlebnisse schenken», betont Lucia Wohlgemuth, Co-Geschäftsleiterin der Kinderhilfe Sternschnuppe. Die Altersgruppe der 61-70-Jährigen spendete am häufigsten. Frauen spendeten öfters als Männer. Diese lösten ihre Punkte am häufigsten auf der Angebotsplattform enjoy365 ein.

61-70-Jährige nutzen die App am häufigsten

Auswertungen von 2021 zeigen: Die 61-70-Jährigen sind die aktivsten Nutzer der App. Diese Altersgruppe ging während des vergangenen Jahres 6'130 Minuten lang sportlichen Aktivitäten nach, verbrachte 427 Minuten mit Achtsamkeitstrainings und eignete sich während 203 Minuten Wissen rund ums Thema Gesundheit an. Insgesamt haben die 61-70-Jährigen Zeit im Umfang von drei Arbeitswochen in ihr Wohlbefinden investiert.

Diese Altersgruppe hat auch das Wochenziel von 70'000 Schritten am häufigsten erreicht. Täglich legten sie 8’730 Schritte zurück. Bei den über 70-Jährigen waren es 8'379 Schritte, bei den 51-60-Jährigen 8’363 Schritte. Die Rangliste der aktivsten Bevölkerung führt der Kanton Uri an mit 7'055 Minuten, gefolgt von den Kantonen Schwyz mit 6’229 Minuten und Zug mit 6’060 Minuten. Am wenigsten aktiv war die Bevölkerung des Kantons Genf mit 3'573 Minuten, gefolgt von Wallis mit 4'018 Minuten und Appenzell Ausserrhoden mit 4'143 Minuten.


Für weitere Informationen