Michael Rieger ist der neue Leiter Strategie der CSS

Michael Rieger Michael Rieger

Die CSS ernennt Michael Rieger zum neuen Leiter des Konzernbereichs «Strategie & Corporate Services». Der 41-Jährige hatte den Bereich zuvor bereits interimistisch geleitet. Michael Rieger wird in seiner neuen Funktion die Ausgestaltung der Strategie des Gesundheitspartners weiter schärfen.

Der neue Leiter des Konzernbereichs Strategie & Corporate Services der CSS heisst Michael Rieger. Der Verwaltungsrat hat ihn nach einem umfassenden Rekrutierungsverfahren gewählt. In dieser Funktion nimmt der 41-Jährige Einsitz in die erweiterte Konzernleitung der CSS. Er folgt auf Peter Mittemeyer, der das Unternehmen per Ende Juni dieses Jahres verlassen hat. Vor seiner Ernennung hatte Michael Rieger den Konzernbereich interimistisch geleitet.

Kontinuität und Weiterentwicklung

Michael Rieger ist seit über neun Jahren in verschiedenen Funktionen für die CSS tätig. So führte er unter anderem den Bereich «Innovation Operations & Portfolio» und verantwortete die Innovationsentwicklung. Zuvor leitete Rieger mehrere Jahre die Tochtergesellschaft Sanagate. Vor seiner Zeit bei der CSS übte er bei der Post sowie der Postfinance unterschiedliche Programm- und Teamleitungsfunktionen aus. Michael Rieger blickt auf über 15 Jahre Führungserfahrung zurück. Er verfügt über einen Bachelor in Wirtschaftsinformatik, einen Master in Betriebswirtschaft und hat mehrere Weiterbildungen im Bereich Führung und digitales Management absolviert. Michael Rieger lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Luzern.

Ausgewiesener Kenner der Branche

«Mit Michael Rieger setzt die CSS auf eine ausgewiesene Fachperson aus den eigenen Reihen, die über langjährige Erfahrung im Gesundheitsmarkt verfügt. Fundiertes Wissen in der Durchführung von Innovationsprozessen und ein digitales Mindset runden sein überzeugendes Profil ab», sagt Philomena Colatrella, CEO der CSS. In seiner Funktion als Leiter des Konzernbereichs Strategie & Corporate Services wird Rieger die Weiterentwicklung der Strategie und die weitere Schärfung des Profils als Gesundheitspartnerin verantworten. Der Konzernbereich besteht neu aus den Abteilungen «Strategie & Transformation», «Geschäftsmodell und Innovations-Entwicklung» sowie «Lean Portfolio Operations & Enabling».


Für weitere Informationen