Kamillen-Tee

Benötigtes Material

1 Teelöffel Kamille

1 Tasse kochendes Wasser

Anwendung

Ein Teelöffel getrocknete Kamille mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen, ca. zehn Minuten ziehen lassen, filtern und in kleinen Schlucken 2-3 Tassen täglich trinken.

Bei Wunden im Mundbereich, Zahnfleischentzündungen und Rachenentzündungen den Mund mit lauwarmem Tee mehrmals spülen.

Kamillentee kann bei Erkältungen, Halsschmerzen, Magen-Darmbeschwerden wie Blähungen oder Durchfall, Blasenentzündungen oder Menstruationsbeschwerden hilfreich sein und lindernd wirken.

Wirkung

Bei Anwendung der Kamille können folgende Wirkungen eintreten:

  • Schmerzlindernd
  • Krampflösend
  • Schweisstreibend
  • Beruhigend
  • Entzündungshemmend
  • Antibakteriell

Hilft gegen

Husten, Halsschmerzen, Erkältung, Grippe, Fieber, Mundgeruch, Schluckschmerzen, roter Rachen, gerötete Mandeln, Magenschmerzen,  Verdauungsprobleme, Durchfall, Bauchschmerzen, Bauchweh, Blähungen, Aphte, Zahnfleischentzündung, Blasenentzündung, Menstruationsbeschwerden, Ekzem

Synonyme

Kamillen-Tee, Kamillentee

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

Mann liegt krank auf dem Sofa
Gesundheit in einer App

Well-App entdecken

Symptome prüfen, Hausmittel-Tipp erhalten, Arzttermine vereinbaren, Medikamente bestellen und vieles mehr.

Beliebte Beiträge