Kartoffelsaft

Benötigtes Material

5-6 rohe Kartoffeln je nach Kartoffel

1 Saftpresse

Anwendung

Bei gereizten, entzündeten Magenschleimhäuten, Sodbrennen, saurem Aufstossen und Völlegefühl nach einer üppigen Mahlzeit, kann der rohe Kartoffelsaft helfen die Beschwerden rasch zu lindern.

Für den Saft die rohen (idealerweise aus regionaler, biologischer Landwirtschaft stammenden) Kartoffeln schälen und die allenfalls grünen Stellen entfernen.

Die Kartoffeln gründlich waschen und pressen.

Den Saft sofort frisch trinken.

Keine grünen oder keimende Kartoffeln verwenden, diese könnten Giftstoffe (Solanin) enthalten.

Bei akuten Beschwerden 1-2 kleine Gläser (ca. 50-100ml) täglich einnehmen.

Fertigsaftprodukte sind in Reformhäuser, Drogerien und Apotheken erhältlich.

Wirkung

Bei der Anwendung von Kartoffelsaft können folgende Wirkungen eintreten:

  • Neutralisiert die Magensäure
  • Leicht entwässernd
  • Darmregulierend

Hilft gegen

Magenbrennen, Magenschmerzen, Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Völlegefühl, Verdauungsprobleme

Synonyme

Kartoffelsaft, Kartoffel-Saft

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

Mann liegt krank auf dem Sofa
Gesundheit in einer App

Well-App entdecken

Symptome prüfen, Hausmittel-Tipp erhalten, Arzttermine vereinbaren, Medikamente bestellen und vieles mehr.

Beliebte Beiträge