Schwarzer Holunder

Benötigtes Material

1-2 Teelöffel Holunderbeerensaft aus reifen Früchten

Für den Saft:

  • 1 Kg Holunderbeeren reif, ergibt etwa 1 Liter Holundersaft
  • 1 grosser Kochtopf
  • 1-2 Gläser Wasser
  • 1 Tuch
  • Glasflaschen
  • 200 g Zucker
  • Etwas Zitronensaft oder eventuell Zitronensäure (in Apotheken und Drogerien erhältlich)

Anwendung

Wer einen Holunderbusch im Garten besitzt, kann die ganz reifen, herabhängenden Beeren sammeln, mit 1-2 Gläser Wasser in einem grossen Kochtopf aufkochen und anschliessend mit Hilfe einer Tuches (wird unwiderruflich verfärbt) absieben.

Um den Saft haltbar zu machen den Holundersaft nochmals mit 200 Gramm Zucker und etwas Zitronensaft-oder Säure aufkochen. Den heissen Saft anschliessend in heiss gespülte Flaschen abfüllen und kühl lagern.

Es sind jedoch auch entsprechende Produkte in Drogerien und Apotheken erhältlich.

Hilft bei Erkältungskrankheiten und Grippe sowohl vorbeugend als auch in akuten Krankheitsphasen. 1-2 Teelöffel Holunderbeerensaft täglich einnehmen.

Wirkung

Bei Anwendung des Holunderbeerensaftes können folgende Wirkungen eintreten:

  • Antibakteriell
  • Entzündungshemmend
  • Harntreibend
  • Schweisstreibend
  • Schleimlösend
  • Abwehrstärkend

Hilft gegen

Husten, Erkältung, Grippe, Schnupfen

Synonyme

Schwarzer Holunder gegen Grippe, Schwarzer Holunder, Holunder schwarz

Krankenkassen-Prämien auf einen Blick

Prämie berechnen

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten