Zwiebel-Wickel

Benötigtes Material

1-2 Zwiebeln

1 Tuch und Gaze

1 Wolltuch oder Frottiertuch

Eventuell warmes Wasser

Anwendung

Für einen Zwiebelwickel 1-2 Zwiebeln fein zerschneiden und in ein Tuch einschlagen, bei akuten Schmerzen kalt anwenden, bei chronischen Schmerzen warm anwenden.

Den Wickel für ca. 15-30 Minuten belassen. Der Wickel muss vom Patienten immer als angenehm empfunden werden ansonsten sollte der Wickel umgehend entfernt werden.

Für die warme Anwendung die Zwiebel im warmen Wasser oder über dem Wasserdampfbad erwärmen.

  • Halsschmerzen: 1-2 Zwiebeln fein zerschneiden und in ein Tuch einschlagen, bei akuten Schmerzen kalt anwenden, bei chronischen Schmerzen warm anwenden.
  • Ohrschmerzen: 1-2 Zwiebeln hacken, in Tuch wickeln und die kühle Auflage am Ohr anbringen. Etwa dreimal täglich für jeweils 30 Minuten anwenden.
  • Zahnschmerzen: Zwiebel schneiden in Tuch einwickeln und auf schmerzende Wange halten.

Wirkung

Bei Anwendung von Zwiebel-Wickel können folgende Wirkungen eintreten:

  • Antibakteriell
  • Entzündungshemmend
  • Abschwellend
  • Auswurffördernd
  • Schleimlösend

Hilft gegen

Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schnupfen, Zahnschmerzen

Synonyme

Zwiebel-Wickel, Zwiebelwickel

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

Mann liegt krank auf dem Sofa
Gesundheit in einer App

Well-App entdecken

Symptome prüfen, Hausmittel-Tipp erhalten, Arzttermine vereinbaren, Medikamente bestellen und vieles mehr.

Beliebte Beiträge