Achillessehnenriss

Die Achillessehne kann entweder plötzlich mit einem lauten Knall oder langsam und allmählich durch kleine Verletzungen reissen.

Überblick

Die Achillessehne kann entweder plötzlich mit einem lauten Knall oder langsam und allmählich durch kleine Verletzungen reissen. Die Folge davon ist, dass man nicht mehr einbeinig auf den Zehenspitzen der betroffenen Seite stehen kann. Oft ist eine Operation zum Zusammennähen der Sehne sinnvoll.

Symptome

Hauptsymptome

  • Die Sehne kann mit einem deutlich hörbaren Knall reissen, vergleichbar einem Peitschenschlag
    • Die Schmerzen setzen plötzlich ein, klingen jedoch bald ab
  • Die Sehne kann aber auch schleichend reissen, ohne dass Schmerzen auftreten
    • Durch kleinere Verletzungen über längere Zeit

Weitere Symptome

  • Einbeiniger Stand auf den Zehenspitzen der verletzten Seite ist unmöglich

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Plötzliche Überbelastung (z.B. Richtungswechsel, Absprung beim Sport, Fehltritt, Schlag gegen die Sehne)
  • Wiederholte kleine Zerrungen und Überbeanspruchungen
  • Langdauernde Therapie mit Kortison

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Ultraschall
  • MRI (Magnetresonanztomographie, nur in Ausnahmefällen)
Mögliche Therapien
  • Operation (Zusammennähen der Sehne)
  • Ruhigstellung in einer Kunststoffschiene

Was kann ich selbst tun?

Es sollte die „PECH“-Regel angewendet werden:

  • Pause: Aktivität sofort unterbrechen
  • Eis: Kühlung mit Eis oder Cool Pack (Achtung: nicht direkt auf die Haut)
  • Compression: Kompression durch elastischen Verband
  • Hochlagern: des Fusses

Wann zum Arzt?

  • Wenn das einbeinige Stehen auf den Zehenspitzen nicht mehr möglich ist

Synonyme

Achillessehnenriss, Achillessehnenruptur, ASR

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten