Unterschenkelbruch

Ein Schienbeinbruch verursacht starke Schmerzen, verbunden mit Schwellung und evtl. ist sogar eine Fehlstellung sichtbar.

Überblick

Ein Schienbeinbruch verursacht starke Schmerzen, verbunden mit Schwellung und evtl. ist sogar eine Fehlstellung sichtbar. Bei solchen Verletzungen sollte das Bein geschient, ruhiggestellt und gekühlt werden und ein Arzt aufgesucht werden.

Symptome

Hauptsymptome

  • Sofortige Belastungsunfähigkeit des Beins
  • Ein Bluterguss verfärbt die Haut blau und verursacht eine Schwellung
  • Eine Fehlstellung kann durch Verschiebung (Dislokation) von Bruchstücken entstehen

Weitere Symptome

  • Wenn auch die Haut verletzt ist, handelt sich um eine offene Fraktur mit entsprechender Infektionsgefahr
  • Begleitverletzungen von Nerven, Bändern oder Muskeln

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Direkter Bruch (der Knochen bricht direkt am Ort der Gewalteinwirkung)
  • Indirekter Bruch (kommt es z.B. zum ruckartigen Verdrehen eines Fusses, etwa bei einem Skisturz mit blockierter Bindung, überträgt sich das Drehmoment und der Knochen bricht)
  • Pathologischer Bruch (ein durch Krankheit geschwächter Knochen ist ungewöhnlich anfällig für Brüche)

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Röntgen, CT (Computertomographie)
  • MRI (Magnetresonanztomographie, v.a. zur Beurteilung von Bändern)
Mögliche Therapien
  • Schmerzmittel
  • Ruhigstellen (z.B. mit Gips oder Schiene)
  • Operation

Was kann ich selbst tun?

  • Die Bruchstelle möglichst nicht bewegen, das verletzte Bein stabil lagern und ruhigstellen
  • Kühlen
  • Angezogenes oder gebeugtes Bein mit Polstermaterial abstützen
  • Bewegungsübungen nach der Operation/dem Anlegen oder dem Entfernen eines Gipsverbands

Jetzt persönliche Vorsorgeempfehlung erhalten.

Wann zum Arzt?

  • Starke Schmerzen
  • Starke Schwellung
  • Grosser Bluterguss (Hämatom)
  • Wenn Knochen in abnormaler Stellung stehen oder abnormal beweglich sind
  • Verletzungen mit offenen Wunden, evtl. Knochenteile sichtbar

Synonyme

Unterschenkelbruch, Schienbeinbruch, Schienbeinfraktur, Knöchelbruch, Tibiafraktur, Malleolarfraktur

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten