Mann wäscht Wäsche in einer Waschküche

Franchise & Selbst­be­halt: Das zahlen Sie

Franchise, Selbstbehalt und Spitalbeitrag – damit beteiligen Sie sich an den Krank­heits­kosten. Mit der wählbaren Franchise können Sie diese beeinflussen und Prämien sparen.

Kostenbeteiligung auf einen Blick

Die Krankenkassenprämie ist abhängig von der gewählten Franchise, Ihrem Wohnort und Alter. Im Krankheitsfall beteiligen Sie sich an den Kosten mit der Franchise, dem Selbstbehalt und dem Spitalbeitrag.

Was ist eine Franchise?

Die Franchise ist der Betrag, den Sie selbst übernehmen, wenn Behandlungskosten in der Grundversicherung anfallen. Je höher Sie Ihre Franchise wählen, desto mehr finanzielle Verantwortung übernehmen Sie. Das zahlt sich aus: Sie sparen Prämien. 

Franchise richtig wählen

  • Franchise CHF 2'500 – sinvoll bei Gesundheitskosten unter CHF 1'800
  • Franchise CHF 300 – sinnvoll bei Gesundheitskosten über CHF 1'800
  • Die Franchise können Sie jährlich ändern.

Welche Franchisen gibt es?

Wahlfranchise für

Erwachsene

  • CHF 300
  • CHF 1'000
  • CHF 1'500
  • CHF 2'000
  • CHF 2'500
Prämie berechnen Franchise ändern

Wahlfranchisen für

Kinder

  • CHF 0
  • CHF 100
  • CHF 250
  • CHF 300
  • CHF 400
  • CHF 600
Prämie berechnen Franchise ändern

10% Selbstbehalt

Wenn die Franchise ausgeschöpft ist, kommt die CSS für den grössten Teil der Gesundheitskosten auf. Sie bezahlen 10% Selbstbehalt, aber maximal CHF 700 pro Kalenderjahr. Mit Multimed profitieren Sie von einem reduzierten Selbstbehalt von CHF 400. Für Kinder ist der maximale Betrag immer CHF 350.

Gut zu wissen: Auf jeder Leistungsabrechnung zeigt die CSS transparent die Aufteilung der Kosten auf. Und dank myCSS sehen Sie alle Abrechnungen in Ihrer Jahresübersicht und wie hoch Ihr Selbstbehalt ist.

Spitalbeitrag – der Selbst­behalt bei Spital­aufenthalt

Der Spitalbeitrag ist der Selbstbehalt, den Sie bei einem Spitalaufenthalt zahlen. Er beträgt CHF 15 pro Spitaltag. Kinder bis 18 Jahre und Erwachsene in Ausbildung bis 25 Jahre bezahlen keinen Spitalbeitrag. 

 

Häufige Fragen

Welche Franchise lohnt sich?

Schauen Sie die Gesundheitskosten der letzten Jahre an. So sehen Sie, ob eine tiefe Franchise sinnvoll ist. Oder ob Sie mit einer höheren Franchise mehr Risiko eingehen wollen, dafür aber Prämien sparen. 

  • Franchise CHF 2'500 – sinnvoll bei Gesundheitskosten unter CHF 1'800
  • Franchise CHF 300 – sinnvoll bei Gesundheitskosten über CHF 1'800

Wann kann die Franchise gewechselt werden?

Eine Änderung ist jeweils per 1. Januar möglich. Sie können die Franchise bis am 30. November senken und bis am 31. Dezember erhöhen.

Was bedeutet eine höhere Franchise?

Im Ernstfall müssen Sie den Betrag der gewählten Franchise z.B. CHF 2'500 selber bezahlen. An den Kosten, welche die Franchise übersteigen, beteiligen Sie sich mit 10% Selbstbehalt max. CHF 700. Bei einem Spitalaufenthalt kommen zusätzlich CHF 15 pro Tag dazu. Somit empfehlen wir Ihnen bei der höchsten Franchise eine Reserve von mindestens CHF 3'200 zu haben. 

Wie viel kann ich mit einer höheren Franchise sparen?

Mit der höchsten Franchise (CHF 2'500) sparen Erwachsene in der Grundversicherung bis zu CHF 1'540 pro Jahr. Kinder sparen der höchsten Franchise (CHF 600) bis zu CHF 420 pro Jahr. 

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten