Wadenwickel

Benötigtes Material

2 Baumwolltücher

1-2 Esslöffel Essig

1 Woll-oder Frottiertuch

1 Fieberthermometer

Anwendung

Durch einen Wadenwickel kann versucht werden das Fieber auf natürliche Art und Weise zu senken.

Wadenwickel zur Fiebersenkung dürfen jedoch nur bei warmen Waden und Füssen angewandt werden und nicht bei fröstelnden Personen.

Für den Wadenwickel werden 2 Bauwolltücher (z.B Küchentücher) in zimmer- lauwarmes Wasser (nicht kalt) getaucht, das mit 1-2 Esslöffel Essig versetzt ist. Nach anschliessendem auswringen werden die Tücher um beide Unterschenkel gewickelt. Darüber ein trockenes Frottiertuch geben.

Einwirkzeit: ca. 15-30 Minuten. Falls der Wickel nach 15 Minuten als warm empfunden wird, kann er bereits dann erneuert werden. Nach 2 Wickelanwendungen, soll die Temperatur gemessen werden, um zu sehen ob das Fieber gesunken ist.

Wirkung

Die Anwendung von Wadenwickel kann fiebersenkend wirken.

Hilft gegen

Fieber

Synonyme

Wadenwickel, Waden-Wickel

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten