Atemnot

Bei Atemnot hat man das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen.

Überblick

Bei Atemnot hat man das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen. Luftnot ist sehr beängstigend und wird oft von Panik begleitet. Ursache sind vor allem Lungen- und Herzerkrankungen. Eine sitzende Position mit auf den Knien abgestützten Armen und frische Luft können die Luftnot bessern.

Symptome

Hauptsymptome

  • Intensives Gefühl zu wenig Luft zu bekommen
  • Angst- oder Panikgefühl
  • In schwereren Fällen verfärben sich Lippen und Finger bläulich
  • Im Extremfall treten Bewusstlosigkeit und Atemstillstand ein

Weitere Symptome

  • Husten
  • Schmerzen im Brustkorb
  • Engegefühl in der Brustgegend
  • Herzrasen

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Erkrankungen der Lunge und der Atemwege
  • Herzerkrankungen
  • Nervenerkrankungen (schwächen die Atemmuskulatur)
  • Hyperventilation, Panik

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Lungenfunktionsprüfung (sog. «LuFu»)
  • EKG (Elektrokardiographie) zur Untersuchung des Herzens
  • Ultraschall des Herzens (Echokardiographie)
  • Blutuntersuchung (u.a. Messung von Sauerstoff im Blut)
  • Röntgen der Lunge
  • CT (Computertomographie) der Lunge
  • Lungenspiegelung (Bronchoskopie)
Mögliche Therapien
  • Richtete sich nach der Ursache
  • Sauerstoff mit der Maske
  • Medikamente (z.B. Entwässerungstabletten bei Wasser auf den Lungen)

Was kann ich selbst tun?

  • Sitzende Position mit auf den Knien abgestützten Armen («Kutschersitz»)
  • Entfernen beengender Kleider
  • Öffnen des Fensters, Vorsetzen eines Ventilators
  • Präventiv vermeiden von Übergewicht
  • Nicht Rauchen

Wann zum Arzt?

  • Zunehmende Atemnot erfordert ärztliche Abklärung
  • Schwere Atemnot ist ein Notfall

Synonyme

Atemnot, Dyspnoe, Atemstörung, Atembeschwerden, Kurzatmigkeit

Krankenkassen-Prämien auf einen Blick

Prämie berechnen

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten