Divertikulose und Divertikulitis

Divertikel sind kleine Ausstülpungen der Dickdarmwand.

Überblick

Divertikel sind kleine Ausstülpungen der Dickdarmwand. Bestehen mehrere Divertikel, liegt eine Divertikulose vor. Bei einer Divertikulitis entzünden sich ein oder mehrere dieser Divertikel. Typisch dafür sind Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung. Vorbeugend wirkt eine ballaststoffreiche Ernährung.

Symptome

Hauptsymptome

Einzelne Divertikel oder eine Divertikulose bleiben unbemerkt. Erst bei einer Entzündung (Divertikulitis) treten Beschwerden auf.

Leichte Divertikulitis
  • Durchfall abwechselnd mit Verstopfung
  • Blähungen, Druckgefühl im Unterbauch
  • Müdigkeit, Leistungsminderung
Schwere Divertikulitis
  • Fieber und starkes Krankheitsgefühl
  • Starke Schmerzen (meist im linken Unterbauch lokalisiert)
  • Verstopfung, Völlegefühl und Übelkeit
  • Evtl. Blutungen aus dem Darm
Komplikationen der Divertikulitis

Ursache und Behandlung

Ursachen

Begünstigend für die Entstehung von Divertikeln sind:

Da Bakterien natürlicherweise unseren Dickdarm besiedeln, wird eine Entzündung dadurch vereinfacht.

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Blutuntersuchungen (Suche nach Entzündungswerten)
  • Ultraschall (Sonografie)
  • CT (Computertomographie)
  • Darmspiegelung (Koloskopie)
Mögliche Therapien
  • Schmerzmittel
  • Antibiotika (bei Infektion mit Bakterien)
  • Operation (bei Komplikationen, siehe „Symptome“)

Was kann ich selbst tun?

  • Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Salat und Gemüse wirkt vorbeugend
  • Reduktion des Körpergewichts bei Übergewicht

Wann zum Arzt?

Synonyme

Divertikulose und Divertikulitis, Divertikulitis, Divertikulose, Divertikel-Krankheit, Divertikel-Entzündung

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten