Hodenkrebs

Bösartige Hodentumore werden als Hodenkrebs bezeichnet.

Überblick

Bösartige Hodentumore werden als Hodenkrebs bezeichnet. Hauptsächlich treten Sie bei Männern zwischen 20 und 50 Jahren auf. Risikofaktoren sind ein Hodenhochstand, erstgradige Verwandte mit Hodentumor oder ein Hodentumor auf der anderen Seite. Das wichtigste Symptom ist eine schmerzlose, einseitige Vergrösserung des Hodens, evtl. mit einem Spannen. Männer sollten ihre Hoden 1x/Monat abtasten.

Symptome

Hauptsymptome

  • Schmerzlose, einseitige Vergrösserung oder ein Knoten
  • Hoden fühlt sich derber an als gewohnt
  • Schweregefühl/Spannen im Bereich des Hodensacks

Weitere Symptome

  • Abtasten kann Schmerzen bereiten
  • Evtl. Ziehen in der Leiste
  • Vergrösserung der Brustdrüsen und vorzeitige Pubertät möglich (hormonproduzierenden Formen)
  • Fortgeschrittenen Stadien: Müdigkeit, Gewichtsabnahme, Schmerzen im Rücken und in Knochen

Ursache und Behandlung

Ursachen

Die Ursachen sind unbekannt, doch gibt es sichere und vermutete Risikofaktoren

  • Hodenhochstand (ein oder beide Hoden verbleiben im Bauchraum oder in der Leistenregion)
  • Erhöhtes Krebsrisiko auf einer Seite, falls auf der anderen Seite bereits Hodenkrebs nachgewiesen wurde
  • Hormonelle Einflüsse (höchstes Auftreten in den Jahren der grössten sexuellen Aktivität)
  • Kontakt zu div. chemischen Substanzen (z.B. Russ und Insektizide)
  • Verwandte ersten Grades mit Hodentumor
  • Bestehende HIV-Erkrankung

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Inspektion und Abtasten des Hodens
  • Durchleuchtung mit Taschenlampe (sog. Diaphanoskopie)
  • Blutuntersuchung (Tumormarker)
  • Ultraschall des Hodensacks
  • Ggf. CT (Computertomographie)
  • Gewebeprobe zur Mikroskopie
Mögliche Therapien
  • Operation
    • Erste Wahl bei allen bösartigen Hodentumoren
    • Entfernung des erkrankten Hodens
    • Bei Kinderwunsch: Ggf. Einlagerung von Sperma
  • Je nach Tumorstadium: Zusätzlich Chemotherapie mit/ohne Bestrahlung

Was kann ich selbst tun?

  • Männer zwischen Pubertät und 50 Jahren: 1x/Monat Abtasten ihrer Hoden auf Schwellungen und Verhärtungen
    • Besonders wichtig, wenn ein Hodenhochstand oder Pendelhoden bestand
    • Vorgehen: Entspannte Haltung, warme Temperaturen, unter der Dusche oder im Bad
  • Zeitnahe Arztkonsultation bei Verdacht, Tumor wächst sehr schnell!

Wann zum Arzt?

  • Bei jeder Veränderung und Auffälligkeit eines Hodens
  • Schmerzlose oder schmerzarme derbe Schwellung
  • Blut in Urin oder Sperma
  • Notfall: Akute, plötzliche Hodenschmerzen (Hodenverdrehung oder Entzündung)

Weitere Informationen

Hirslanden: Hoden richtig abtasten
www.hirslanden.ch

Schweizerische Krebsliga
www.krebsliga.ch

Synonyme

Hodenkrebs, Seminom, Nicht-Seminom

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten