Netzhautablösung

Bei der Netzhautablösung kommt es zu einer Rissbildung oder flächigen Ablösung der Netzhaut von ihrer Unterlage.

Überblick

Bei der Netzhautablösung kommt es zu einer Rissbildung oder flächigen Ablösung der Netzhaut von ihrer Unterlage. Risikofaktoren dafür sind z.B. Kurzsichtigkeit, ein Unfall, Diabetes oder eine Glaskörperabhebung. Die Folge sind z.B. Gesichtsfeldausfälle, verzerrtes Sehen, Wahrnehmen von Lichtblitzen und Russregen. Bei Sehstörungen dieser Art sollte sofort ein Augenarzt konsultiert werden.

Symptome

  • Lichtblitze und andere Leuchtphänomene (auch bei geschlossenem Auge)
  • Verkleinerung des Gesichtsfelds
  • Gesichtfeldausfälle
    • Dunkle Stellen beim Sehen, Schleier-, Schatten- oder Vorhangphänomene
    • Oft von oben nach unten oder von unten nach oben
  • Russregen (schwarze, sich bewegende Punkte), „fliegende Mücken“ (Mouches volantes)
  • Verzerrte Abbildung der Realität; gerade Linien erscheinen krumm oder wellenförmig
  • Die Netzhautablösung kann auch während längerer Zeit unbemerkt bleiben
  • Komplikationen und Folgen
    • Wiederholte Ablösungsschübe (Rezidive), mitunter abwechselnd an beiden Augen
    • Grauer Star und Glaukom
    • Allmähliche Erblindung (Untergang der Sinneszellen)

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Rissbedingt (rhegmatogen)
    • Häufigste Form
  • Risikofaktoren der rissbedingten Form
    • Kurzsichtigkeit
    • Glaskörperabhebung
    • Trauma/Prellung des Augapfels, sonstiger Unfall mit hohem Ruck
    • Gehäuftes Vorkommen in der Blutsverwandtschaft
    • Augenoperationen in der Vergangenheit
    • Netzhautablösung des anderen Auges
  • Zugbedingt
  • Entzündliche Ursachen
    • Flüssigkeitsausscheidung hinter der Netzhaut
    • Abdrängung der Netzhaut von ihrer Unterlage

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Beurteilung des hinteren Augenabschnitts (Ophthalmoskopie)
Mögliche Therapien
  • Löcher und Risse: Laserbehandlung
  • Flächige Ablösungen: Chirurgie
    • Eindellende Verfahren
    • Kältebehandlung
    • Glaskörperersatz

Was kann ich selbst tun?

  • Schnelles Handeln bei Symptomen: Je länger die Netzhaut abgelöst bleibt, desto schlechter ist die Prognose bezüglich des zukünftigen Sehvermögens

Wann zum Arzt?

  • Sehstörungen jeglicher Art
  • Lichtblitze
  • Russregen und „fliegende Mücken“
  • Verzerrtes Sehen
  • Gesichtsfeldausfälle (z.B. Vorhangphänomen)
  • Unfall/Missgeschick

Synonyme

Netzhautablösung, Ablatio retinae, Amotio retinae

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten