Kimchi Rezept: So geht’s

Kimchi Rezept: So geht’s Kimchi Rezept: So geht’s

Kimchi ist aus der koreanischen Küche nicht wegzudenken. Je nach Zubereitung schmeckt das fermentierte Gemüse ganz unterschiedlich.

Die fermentierte Speise

Während traditioneller Kimchi aus Chinakohl hergestellt wird, gibt es zahlreiche Variationen, zum Beispiel aus koreanischem Rettich oder Gurke. Mycoach zeigt eine Variante.

Fermentieren – Kimchi aus der eigenen Küche

Zutaten

  • 1 Chinakohl (ca. 1,2kg)
  • 20 g Meersalz oder naturbelassenes Steinsalz ohne Flourid und Jodid
  • 160 ml Wasser
  • 2 EL Reismehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 grosses Stück weisser Rettich (ca. 150g), in feine Stifte geschnitten
  • 1 Karotte, in feine Stifte geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 6 Knoblauchzehen in grobe Stücke geschnitten
  • 1 daumengrosses Stück Ingwer, in grobe Stücke geschnitten
  • 30 ml Fischsauce
  • 40 g Chilipulver
  • 40 g Paprikapulver

So geht’s

  1. Chinakohl der Länge nach vierteln, den Strunk entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Stücke in einer Schüssel mit kaltem Wasser abdecken und kurz einweichen, Wasser abschütten und grosszügig mit Salz einreiben. Den Kohl alle 30 Minuten mit den Händen durchmischen. Insgesamt soll er 2 Stunden ziehen. Nach 2 Stunden den Kohl mit kaltem Wasser gut abspülen, trockenschleudern und beiseitestellen.
  3. Für die Kimchi-Paste das Wasser mit dem Reismehl gut vermischen, aufkochen lassen und wenige Minuten bei ständigem Rühren eindicken lassen. Zucker hinzufügen und weiterköcheln lassen, bis es leicht dickflüssig wird. Danach abkühlen.
  4. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebel in einer Küchenmaschine zu einer Paste mixen. Die Paste zum Mehl-Zucker-Wasser-Gemisch beifügen und gut durchrühren.
  5. Alle Zutaten am besten per Hand (Tipp: Plastikhandschuhe verwenden) vermischen. Danach in ein sauberes, kochend-heiss ausgespültes Glas legen und Glas luftdicht verschliessen. Achtung: Das Glas nicht bis ganz oben füllen, während des Gärungsprozesses verliert der Kohl nochmal viel Flüssigkeit, die auch ihren Platz im Glas finden muss. 
  6. Den Kimchi bei Raumtemperatur für 2-5 Tage fermentieren lassen. Jeden Tag den Kimchi überprüfen, indem man das Glas öffnet, die Gase rauslässt und das Gemüse im Glas runterdrückt. Nach dem 2. Tag den Kimchi probieren, wenn der Kimchi köstlich schmeckt, kann das Glas in den Kühlschrank transferiert werden, wo es bis zu drei Monate hält.

Grund- und Zusatzversicherung auf einen Blick

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Ernährung umstellen
Lernen Sie sich vielseitig, ausgewogen und vitalstoffreich zu ernähren.
Zum Angebot
Gesundheitskonto
Wir unterstützen Sie, gesund zu bleiben, und beteiligen uns an der Ernährungsberatung.
Mehr erfahren
Bluthochdruck
Was nun? Wir klären Ihre Fragen und helfen Ihnen mit einer kostenlosen Beratung.
Jetzt anmelden