Analfissur

Die Analfissur ist ein längs verlaufender Riss in der Analschleimhaut.

Überblick

Die Analfissur ist ein längs verlaufender Riss in der Analschleimhaut. Harter Stuhl, anhaltende Verstopfung oder Darmerkrankungen sind mögliche Ursachen einer Analfissur. Typisch sind Schmerzen beim Stuhlgang und hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier. Gute Hygiene nach dem Stuhlgang und ballaststoffreiche Ernährung können vorbeugend wirken.

Symptome

Hauptsymptome

  • Längs verlaufender oberflächlicher Schleimhautriss an der Afteröffnung
  • Starker, brennender, schneidender und krampfartiger Schmerz (v.a. beim Stuhlgang)
  • Krampf des Schliessmuskels (Stuhlgang erfordert starkes Pressen)
  • Blutung (hellrotes Blut auf dem Stuhl oder am WC-Papier)
Komplikationen

Ursache und Behandlung

Ursachen

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Eine Analfissur ist mit dem Auge gut sichtbar, weitere Abklärungen sind meist nicht nötig
Mögliche Therapien
  • Schmerzmittel
  • Entzündungshemmende Salben
  • Sitzbäder
  • Operation (selten)

Was kann ich selbst tun?

  • Sorgfältige Hygiene nach dem Stuhlgang (z.B. Gebrauch von feuchten Reinigungstüchlein)
  • Verbesserung des Stuhlgangs
    • Ballaststoffreiche Ernährung mit viel Gemüse, Obst und Früchten
    • Viel Trinken
    • Genügend Bewegung

Wann zum Arzt?

  • Wenn keine Besserung eintritt trotz sorgfältiger Hygiene und Verbesserung des Stuhlgangs
  • Wenn die Schmerzen zu Verstopfung führen

Synonyme

Analfissur, Afterriss, Fissura ani

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten