Fieberbläschen (Herpes labialis)

Fieberbläschen an den Lippen werden durch Herpes simplex-Viren (HSV) verursacht.

Überblick

Fieberbläschen an den Lippen werden durch Herpes simplex-Viren (HSV) verursacht. Fast alle Erwachsenen sind damit infiziert und sogenannte „Träger“. Bei Krankheit oder anderen Stress-Situationen können sich diese Viren erneut vermehren. Typische sind schmerzhafte Bläschen an den Lippen, dazu Jucken oder Brennen. Salben aus der Apotheke können Abhilfe schaffen.

Symptome

Nach einer Erstinfektion verbleiben die Viren lebenslang im Körper und führen sporadisch zu Rückfällen.

Symptome bei Erstinfektion (Stomatitis aphthosa)

  • Bläschen im Mund, an Mundschleimhaut und Zahnfleisch
  • Schnupfen, Mandel- und Rachenentzündung
  • Fieber
  • Die Symptome der Ersterkrankung können so leicht sein, dass sie unbemerkt bleiben

Nach zwei bis drei Wochen verschwinden die Symptome von alleine.

Symptome bei Rückfällen (Herpes labialis)

  • Fieberbläschen, überwiegend an den Lippen (selten Genitalbereich, Herpes genitalis)
  • Jucken
  • Schmerzen und Spannungsgefühl
  • Die Bläschen verschorfen und heilen, ohne eine Narbe zu hinterlassen

Komplikationen

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Herpes-simplex-Virus (HSV)
  • Erstinfektion durch direkten Kontakt
    • Die Viren ziehen sich danach in die Nervenzellen des Gesichtes zurück und verbleiben dort "schlafend" ein lebenslang
  • Reaktivierung durch Krankheit, Stress, Sonnenlicht, etc.

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Abstrich von Bläschen (Suche nach Viren)
Mögliche Therapien
  • Medikamente gegen Viren
    • Salben
    • Tabletten (selten, nur bei sehr schweren Verläufen)

Was kann ich selbst tun?

  • Wunde Lippen kann man mit Kamillentee, Melissen- oder Teebaumöl pflegen
  • Das Lutschen von Eiswürfeln bekämpft Schmerzen bei Bläschen im Mund (Aphten)
  • Auf ausreichenden Sonnenschutz achten
  • Nach Möglichkeit Stress vermeiden

Wann zum Arzt?

  • Bei schweren Rückfällen mit vielen Bläschen
  • Bei sehr häufigen Rückfällen
  • Wenn Neugeborene und abwehrgeschwächte Personen betroffen sind

Synonyme

Fieberbläschen (Herpes labialis), Herpes, Fieberbläschen, Herpesbläschen, Herpes simplex, Herpes labialis, Herpes genitalis, HSV

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten