Rezepte für Abwechs­lung auf dem Frühstückstisch

Rezepte für den Frühstückstisch Rezepte für den Frühstückstisch

Ob Morgenmensch oder Spätaufsteher: Das Zmorge-Repertoire hat garantiert für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Heutzutage rangeln die sich Schweizer-Klassiker wie das Butterbrot mit Konfi oder Rösti mit Spiegelei längst nicht mehr alleine um den ersten Platz.

Frühstück: richtig in den Tag starten

Das Geheimnis für den perfekten Start in den Tag liegt darin, sich die Zeit zu nehmen, das Frühstück selbst zuzubereiten. Wird die erste Mahlzeit am Morgen bei einer stimmigen Atmosphäre genossen, steht einem angenehmen Tagesstart nichts mehr im Weg. Und für alle «To-Go Frühstücker» gibt es selbstverständlich auch zahlreiche alltagstaugliche und einfache Möglichkeiten, von einem selbstgemachten Frühstück zu profitieren.

Über Nacht zubereitet

Es bedarf ein wenig Planung, da die Mahlzeit optimalerweise am Vorabend parat gemacht wird. Hierfür eignen sich Einmachgläser hervorragend um darin Over-Night Oats oder Joghurt mit Granola und Früchten zu transportieren. So kann der Tag entspannt, gut versorgt und bestens gelaunt starten. Denn das richtige Essen macht gute Laune und hält Kopf und Körper fit.

Der gute, alte (Sonntags-) Brunch

Für alle Frühstück-Liebhaber und Langschläfer stellt der Brunch, also die Kombination zwischen Frühstück und Mittagessen, welche eher am späteren Vormittag genossen wird, eine Mahlzeit der Superlative dar. Dabei lässt es sich in der Küche definitiv noch mehr experimentieren und austoben. Umso besser für all diejenigen, welche sich zwischen süss und pikant nicht entscheiden können. Denn gerade beim beliebten Wochenend-Brunch wird auf ein ausgedehntes Buffet mit reichlich Auswahl gesetzt. Das sorgt definitiv für Gaumenschmaus und macht das Beisammensein gleich noch viel harmonischer.

Bagels – der neue Liebling

Der Wandel der Zeit hat viele neue Geschmäcker und eine grosse Vielfalt an Alternativen in die Frühstücksküchen gezaubert. Ganz vorne mit dabei sind fruchtige Smoothie-Bowls (z.B. Acai Bowl), diverse Pancake-Variationen und Avocado Toast.

Hirse-Bagels mit Tofu-Rührei

Das vegane Bagels-Rezept eignet sich als ein Hauptgericht für 4 Personen, wobei sich die aktive Zubereitungszeit auf 60 Minuten beläuft. Gesamtzeit inklusive Backen liegt bei 2 Stunden 30 Minuten. Hört sich nach viel an, lohnt sich aber definitiv.

Rezepte für den Frühstückstisch
Leckere Hirse-Bagels mit Tofu-Rührei, Avocado und Cherrytomaten.

Zutaten Bagels (ergibt 8 Stück):

  • 250g Hirseflocken
  • 250g Dinkelmehl
  • 1 EL Salz
  • 1 Pack Trockenhefe
  • 3dl Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 Liter Salzwasser

Zutaten Streumischung Bagels

  • 1 EL Zwiebeln (getrocknet)
  • 1 EL Hirseflocken
  • 1 EL Sesam
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 KL Salz (grobkörnig)

Zubereitung der Bagels

Hirseflocken, Mehl, Salz und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Alle flüssigen Zutaten vermengen und zu der Mehlmischung geben. Für 10 Minuten zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur mind. 1,5 Stunden auf das Doppelte aufgehen lassen.

Streumischung: Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, beiseitestellen.

Bagels formen

  1. Teig aus der Schüssel nehmen und in 8 gleichgrosse Stücke teilen.
  2. Aus den Teilstücken Kugeln formen und in der Mitte mit einem Holzstiel ein Loch hineindrücken. Dieses mit den Händen ausdehnen, bis eine Öffnung von ca. 4cm Durchmesser entsteht.
  3. Bagels zugedeckt weitere 20 Minuten aufgehen lassen.
  4. Salzwasser aufkochen, 2-3 Bagels auf einmal im knapp siedenden Wasser 1 Minute pro Seite ziehen lassen.
  5. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  6. Streumischung darüber verteilen.

Backen

In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens für 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen, aufschneiden.

Füllung zubereiten

Tofu aus der Verpackung nehmen, abtropfen und mit einem Haushaltspapier gut trocken tupfen. Mit den Händen zerbröseln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tofu hinzufügen. Curry, Kurkuma, Senf und Gewürze beigeben gut mischen und 3-4 Minuten anbraten.

Anrichten: Innenseiten der Bagels mit Frischkäse bestrichen. Lagenweise mit der Füllung belegen, bei Bedarf etwas würzen und sofort servieren.

Zutaten für die Füllung

  • 400g Tofu (nature)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Curry
  • 1 KL Kurkuma
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 1/2 KL Salz / Pfeffer
  • 50g Ruccola
  • 3-4 EL Sprossen
  • 1 Avocado (in Streifen)
  • 6-8 Cherrytomaten (halbiert)
  • 4 EL Frischkäse (vegan)

Rezept für Schoko-Kaffee Smoothie mit Haselnuss

Es muss nicht immer das Café Crème oder eine warme Ovi sein. Der vegane Schoko-Kaffee Smoothie kombiniert beides und ist in 10 Minuten zubereitet. 

Zutaten

  • 8dl Reisdrink (mit Haselnuss)
  • 2 Espresso
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Haselnussmus
  • 1-2 EL Chiasamen
  • 4 Medjool Datteln (entsteint)
  • 50g Haselnüsse (gehackt)
fruehstueck-schoko-kaffee-smoothie.jpg
Schnell und lecker: in 10 Minuten zum cremigen Schoko-Kaffee Smoothie.

Zubereitung Smoothie

Der Reihe nach alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einem cremigen Smoothie mixen.

Spezial Tipp: warme Variante

Der Smoothie kann warm oder kalt genossen werden. Für die warme Option wird der Smoothie wie oben beschrieben zubereitet und anschliessend in einer Pfanne unter ständigem Rühren erwärmt. Kurz vor dem Kochen von der Herdplatte nehmen und in Tassen giessen. Heiss servieren.

Prämien 2022 auf einen Blick

Prämie berechnen

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Ernährung umstellen
Lernen Sie sich vielseitig, ausgewogen und vitalstoffreich zu ernähren.
Zum Angebot
Bis zu CHF 500
Das Gesundheitskonto unterstützt Aktivitäten rund um Ihre Ernährung.
So funktioniert‘s
Bluthochdruck
Was nun? Wir klären Ihre Fragen und helfen Ihnen mit einer kostenlosen Beratung.
Jetzt anmelden