Hausmittel gegen Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung Hausmittel gegen Erkältung

Unser Immunsystem ist stärker, als wir denken. Im Normalfall ist eine Erkältung deshalb ein «leichter Gegner» für uns. Trotzdem ist es wichtig, dass man eine Erkältung nicht ewig verschleppt. Deshalb helfen Hausmittel die Beschwerden zu lindern und beschleunigen die Genesung.

Tipps gegen Erkältung

Verstopfte Nase, Halsweh und Druckkopfschmerzen machen bei einer Erkältung besonders zu schaffen. Um die Beschwerden zu lindern, helfen bereits wenige Hausmittel oder einfache Tipps. Kleiner Aufwand, aber eine grosse Wirkung.

  • Bad nehmen: Ein warmes Bad wärmt wohltuend und wirkt schweisstreibend.
  • Inhalieren: Warmes Wasser mit Kamille oder mit ätherischen Ölen eignet sich besonders zum Inhalieren. Zum Beispiel die Eukalyptus Inhalation fördert die Durchblutung.
  • Viel schlafen: Im Schlaf regeneriert der Körper am besten & bringt das Immunsystem wieder in Schwung.
  • Frische Luft: Auch wenn einem nicht unbedingt danach ist: etwas frische Luft versorgt unseren Körper mit Sauerstoff.
  • Viel trinken: Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen ist das A&O bei jeder Erkältung. Besonders Lindenblüten-Tee eignet sich hervorragend.

Hausmittel gegen Erkältung

Es kommt vor allem auf eines an: Ruhe. Zusätzlich helfen pflanzliche Mittel und Tricks, die sich über Jahrzehnte bewährt haben und die den Husten & Co. lindern können.

Erkältungstee

Der Klassiker schlechthin: frische Holunderblüten mit heissem Wasser aufgiessen und mit Ingwer verfeinern. Die wärmende Wirkung ist schnell spürbar. Als Alternative eignen sich auch Lindenblüten. Lindenblüten-Tee ist fiebersenkend, schweiss­treibend und entzündungs­hemmend.

Tee gegen Husten

Husten ist lästig und kann auf Dauer sogar sehr schmerzhaft werden. Um dem vorzubeugen, hilft das Trinken von Thymian-Tee. Er desinfiziert die Schleimhäute und wirkt schleimlösend. Wer mag, kann dem Tee einen Schuss Zitronensaft beifügen.

Tee gegen Halsschmerzen

Ein Heilmittel mit langer Tradition: Salbei. Als Gurgellösung beruhigt es die Halsschmerzen und wirkt antibakteriell.

  1. 3 TL Salbeikräutertee in eine Tasse geben.
  2. Mit kochendem Wasser übergiessen.
  3. Für 10-15 Min ziehen lassen.
  4. Anschliessend gurgeln und mehrmals täglich wiederholen.

Tipp: Geben Sie etwas Honig hinzu. Er reinigt und beschleunigt die Heilung.

Nasenspülung

Wohl jeder kennt das unangenehme Gefühl, wenn die Nase unaufhörlich läuft. Abhilfe kann eine Nasenspülung verschaffen. Dafür 1 TL Salz in 1/2 Liter lauwarmen Wasser auflösen und die Nase mehrmals täglich damit spülen. Bei Kleinkindern mit einer Pipette in die Nase träufeln.

Die Salz-Nasenspülungen desinfizieren die Schleimhäute und können Entzündungen hemmen.

Husten-Sirup selber machen

Wenn der Lindenblüten-Tee bei Husten und Halsschmerzen nichts nützt, kann der Sirup vielleicht weiterhelfen. Die Kombination vom Powerduo Zitrone und Zwiebel lässt das Immunsystem bald wieder auf Hochtouren laufen. Zwiebelsirup wirkt entzündungshemmend und hilft gegen Halsschmerzen & Husten.

  • 1 TL Kandiszucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zwiebel fein gehackt

Anleitung & Haltbarkeit

Schichtweise in ein verschliessbares Gefäss geben. Nach kurzer Zeit bildet sich ein Sirup, der löffelweise einzunehmen ist. Im Kühlschrank und gut verschlossen ist der Sirup 1 Woche haltbar.

Nützliche Hausmittel auf einen Blick

Hausmittel gegen Erkältung auf einen Blick

Erkältung bei Kindern

Kinder reagieren empfindlicher auf Ätherische Öle (Eukalyptusöl, Pfefferminzöl) als Erwachsene. Wenn Kinder an einer Erkältung leiden oder sich im selben Raum aufhalten, sollten ätherische Öle also sehr niedrig dosiert werden, um Hautreizungen oder Bauchschmerzen zu vermeiden.

Wann zum Arzt?

Kommen Fieber und Halsschmerzen dazu? Dann handelt es sich womöglich auch um eine Grippe. Sich warm einpacken hilft bereits, um das bald wieder Fieber senken zu können. Bei starker Verschlechterung der Symptome lohnt sich der Gang zum Arzt. 

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Symptome prüfen
Empfehlung erhalten, Arzttermin buchen und vieles mehr.
Well-App entdecken
Gesundheitscoach
Lassen Sie sich zu Gesundheits­themen persönlich beraten.
Frage stellen
Ärztliche Zweitmeinung
Holen Sie sich kostenlos eine zweite Meinung.
So einfach geht's