Smoothie Bowl: der rasche Stimmungs-Aufheller

smoothie-bowl-loeffel-beeren-flocken-leinsamen-chia.jpg smoothie-bowl-loeffel-beeren-flocken-leinsamen-chia.jpg

Schlechte Laune, Verdauungsbe­schwerden, Wassereinlagerungen. Manchmal fühlt man sich schlichtweg nicht wohl in der eigenen Haut. Doch dies muss nicht sein. Die Feel Good Smoothie Bowl lindert verschiedenste Symptome und verhilft so zu einem Lächeln.

Smoothie Bowl als natür­lichen Stimmungsaufheller

Schlechte Laune und gedrückte Stimmung lassen sich rasch vertreiben mit sogenanntem Feel Good Food oder Mood Food. Ein Beispiel dafür ist die Feel Good Smoothie Bowl mit Saaten Topping. Sie ist ganz schnell zubereitet und hilft, die Stimmung auf natürliche Weise aufzuhellen. Diese Wirkung ist den Zutaten zu verdanken.

Feel-Good Smoothie-Bowl mit Saaten-Topping

Das einfache Rezept eignet sind für 4 Bowls. Die Zubereitungszeigt beträgt lediglich 10 Minuten. Perfekt also, wenn es schnell gehen muss.

Was es dafür braucht

3 reife Bananen, in Scheiben
1 Ananas, in Stücken
2 grosse Karotten, in Scheiben
2x2cm Inger, fein geschnitten
500g pflanzlicher Joghurt

Topping

1 EL Sesam
1 EL Hanfsamen
1 EL Leinsamen, geschrotet
1 EL Chiasamen

4 EL Haferflocken
1 handvoll frische Beeren

Zubereitung & Anrichten

  1. Bananen mit Ananas, Karotten, Ingwer und Joghurt in einen leistungsstarken Mixer fein pürieren.
  2. Smoothie in Bowls verteilen.
  3. Für den Saatenmix als Topping alle Samen in eine Schüssel geben und gut vermischen und danach auf den Bowls verteilen.
  4. Mit den Haferflocken und frischen Beeren garnieren.

Vitamin B macht glücklich

Haferflocken wirken sich positiv auf die Stimmung aus. Denn sie enthalten B-Vitamine, die die Entstehung der Glücksbotenstoffe Serotonin und Dopamin unterstützen. Neben Haferflocken macht auch Ingwer glücklich. Ingwer hebt ebenfalls den Serotoninspiegel. Die hellgelbe Wurzel vertreibt zudem Kopfschmerzen und Migräne und lindert Menstruationsbeschwerden.

Unser Tipp für Sie Ingwershot selber zubereiten

Hilfe bei prämenstruellem Syndrom

Während der vierten Zyklusphase, der Lutealphase, haben viele Frauen mit dem prämenstruellen Syndrom zu kämpfen. Schmerzen im Unterleib, geschwollene Beine und Reizbarkeit gehören unter anderem dazu. Um solchen Symptomen entgegenzuwirken, sollte man besonders in der Zeit vor der Menstruation auf eine ausreichende Zufuhr an Vitamin-B achten. Neben Haferflocken sind Samen, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte gute Vitamin-B-Lieferanten.

Omega-3 verbessert die Laune

Chiasamen, Leinsamen und Hanfsamen sind die Toppings der Feel Good Smoothie Bowl. Das Besondere an diesen Toppings ist, dass sie allesamt viel Omega-3 enthalten. Omega-3-Fettsäuren hellen die Stimmung auf, denn sie verstärken die Wirkung der Glückshormone Serotonin und Dopamin. Zudem verbessern sie die Blutversorgung der Nervenzellen.

Die fast magische Wirkung von Beta-Carotin

Eine weitere Zutat der Smoothie-Bowl mit gesundheitsfördernden Eigenschaften sind Karotten. Sie enthalten Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A. Die Auswirkungen von Beta-Carotin auf die Gesundheit sind sehr vielfältig:

  • Es verzögert den Alterungsprozess.
  • Es sorgt für die Funktion des Sehorgans.
  • Es fördert die Immunabwehr.
  • Es schützt vor Krankheiten wie Arteriosklerose.

So unterstützt das Rüebli in der Smoothie-Bowl ein umfassendes Feel-Good-Gefühl.

Prämien 2023 auf einen Blick

Prämie berechnen

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Ernährungsberatung
Mit Hilfe von Fachpersonen verändern Sie Ihre Essgewohnheiten langfristig.
Zum Angebot
Gesundheitscoach
Lassen Sie sich zu Gesundheits­themen persönlich beraten.
Service kennenlernen
Symptome prüfen
Empfehlung erhalten, Arzt­termin buchen und vieles mehr.
Well-App entdecken