Quinoa-Salat mit Sesam-Dressing: reich an Antioxidantien

quinoa-salat-schuessel-gurke-avocado-karotte-oel.jpg quinoa-salat-schuessel-gurke-avocado-karotte-oel.jpg

Der Körper ist zahlreichen äusseren Einflüssen ausgesetzt. Schutz vor schädlichen Stoffen aus der Umwelt bieten Antioxidantien. Im Quinoa-Salat mit Sesam-Honig-Dressing sind diese in grosser Masse enthalten.

Antioxidantien schützen die Zellen

Zigarettenrauch, Alkohol oder chronische Entzündungen sind Beispiele für sogenannte freie Radikale. Gelangen diese in den Körper, schaden sie ihm. Guten Schutz gegen diese schädlichen Stoffe bieten Antioxidantien. Sie bewahren beispielsweise die Zellen der Haut, Augen, des Knorpelgewebes und Gehirns. Zudem beugen Antioxidantien Krankheiten wie Demenz oder Krebs vor.

Quinoa-Bowl mit Sesam-Honig Dressing

Wer viel Gemüse, Obst und Beeren isst, versorgt seinen Körper mit dem wichtigen Nährstoff Antioxidantien. Ein geeignetes Rezept ist der Quinoa-Salat mit Sesam-Honig-Dressing.

Das braucht's

250g Quinoa
2 Frühlingszwiebeln, mit Grün
1 Handvoll Rucola
1 EL Olivenöl
1 EL Apfelessig
Salz & Pfeffer

150g Hummus
50g Oliven
4-5 Snack Gurken, in Streifen
6 Radieschen, in Scheiben
3 Karotten, fein geschnitten
1 Kohlrabi, fein geschnitten
1 Avocado, in Streifen
8 Rispen Johannisbeeren, gewaschen
4 EL gemischte Samen

Zutaten für das Dressing

2 EL Olivenöl
1 EL Sesampaste
1 EL Honig
1 EL Senf
1 KL Zitronensaft
Salz & Pfeffer

Zubereitung des Quinoa-Salats

  1. Quinoa mit doppelter Menge Wasser in einer Pfanne aufkochen.
  2. Hitze reduzieren, gedeckt ca. 10 Minuten kochen.
  3. Umrühren, vom Herd nehmen und für ca. 5 Minuten quellen lassen.
  4. Überschüssiges Wasser abgiessen.
  5. Etwas abkühlen lassen, Frühlingszwiebeln und Rucola beigeben.
  6. Mit Olivenöl, Apfelessig und Gewürzen abschmecken.

Für das Dressing: Olivenöl in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten hinzufügen und gut vermischen. Ist das Dressing zu dickflüssig, mit etwas kaltem Wasser bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen und abschmecken.

Bowl anrichten

  • Quinoa und Hummus in die Bowls verteilen.
  • Gemüse darauf anrichten, mit den Samen garnieren.
  • Sauce gleichmässig darüber träufeln und servieren.

Kalzium festigt Knochen & Zähne

Kalzium ist mengenmässig der wichtigste Mineralstoff im Körper. Er hat eine zentrale Bedeutung bei der Knochendichte und der Festigkeit der Zähne. Auch bei der Reizübertragung in Muskeln und Nerven spielt dieser Mineralstoff eine wichtige Rolle.

Zentrale Nährstoffe für die 3. Zyklusphase

In der dritten Phase des weiblichen Zyklus (Ovulationsphase) erfolgt der Eisprung. Dieser erfolgt durch den starken Anstieg des Östrogens und damit auch des luteinisierenden Hormons. Eine kalziumreiche Ernährung unterstütz diesen hormonellen Prozess. Neben Kalzium tragen Antioxidantien und eine ballaststoffreiche Ernährung zu hormonellem Gleichgewicht in dieser Zyklusphase bei.

Brokkoli, Grünkohl, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen sollten während der 3. Zyklusphase öfter auf den Teller kommen.

Ballaststoffe unterstützen die Verdauung

Die im Quinoa und in den Linsen enthaltenen Ballaststoffe bringen viele Vorteile mit sich. Sie regulieren nicht nur den Blutzuckerspiegel und machen lange satt, sondern erleichtern auch die Verdauung. Da alle Ballaststoffe Wasser binden, vergrössern sie das Stuhlvolumen und verbessern die Darmbewegungen. Dies wirkt Verstopfungen entgegen.

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Ernährungsberatung
Mit Hilfe von Fachpersonen verändern Sie Ihre Essgewohnheiten langfristig.
Zum Angebot
Gesundheitscoach
Lassen Sie sich zu Gesundheits­themen persönlich beraten.
Service kennenlernen
Symptome prüfen
Empfehlung erhalten, Arzt­termin buchen und vieles mehr.
Well-App entdecken