Belegte Zunge: Welche Ursachen infrage kommen

851960172 851960172

Weiss, gelb, braun: Die Zunge kann viele Farben aufweisen. Wenn sich der Belag hartnäckig hält, ist Spu­ren­su­che angesagt. Die Ursachen für eine belegte Zunge sind viel­fäl­tig und meist harmlos. Seltener kann sie aber auch auf ernsthafte Krankheiten hinweisen.

Weisser Belag auf der Zunge: Woher kommt dieser?

Wer länger nichts gegessen hat, bekommt in der Regel eine leicht weiss belegte Zunge. Rückstände bleiben auf der Zunge liegen und bilden so den weisslichen Belag. Dieser ist harmlos und mit fester Nahrung oder Reinigung einfach zu beseitigen.

Die Zunge mit ihrer rauen Oberfläche bietet aber auch Raum für zahlreiche Viren und Bakterien. Sie kann Symptom für eine Vielzahl von Erkrankungen sein. So kann ein starker weisser Belag auf eine Magen-Darm-Grippe, Erkältung, mangelnde Mundhygiene, Mundsoor oder Verdauungsstörungen hinweisen. Einen natürlichen Zungenbelag haben zudem Menschen mit einer so­ge­nann­ten Landkarten- oder Faltenzunge.

Ein genauer Blick lohnt sich

Erkrankungen wie Parodontitis, Typhus, Syphilis, unterschiedliche Vorstufen von Krebs oder eine Immunschwäche zeigen sich manchmal ebenfalls auf der Zunge. Insofern ist die Zunge quasi ein Spie­gel­bild der eigenen Gesundheit. Obwohl die Ursachen meist harmloser Natur sind, lohnt sich deshalb ein genauer Blick.

Ist eine Erkrankung die Ursache für den Zungenbelag, sollte diese behandelt werden – und nicht bloss dessen Symptom.

Zungenbelag – Bedeutung der Farbe

Die Farbe des Zungenbelags grenzt die möglichen Ursachen ein. Nebst dem weissen Belag gibt es gelb, rot, braun, grau oder schwarz belegte Zungen. Obwohl die Ursachen meist harmloser Natur sind, lohnt sich deshalb ein genauer Blick.

  • Gelb: Eine gelbliche Zunge ist ein Zeichen für Gelbsucht oder eine erkrankte Galle oder Leber. Auch ein Pilz auf der Mund­schleim­haut kann sich gelblich zeigen und löst gleich­zeitig ein pelziges Gefühl auf der Zunge aus.
  • Rot: Einer stark gerötete Zun­gen­ober­flä­che kann unter anderem eine Entzündung der Zunge (Glossitis) oder ein Vitamin-B12-Mangel zugrunde liegen. Sieht sie aus wie eine Him­beere, könnte der Grund Scharlach oder das Kawasaki-Syndrom sein.
  • Braun: Eine braun belegte Zunge kann bei einer Nieren­schwä­che auftreten. Auch Medikamente, eine gestörte Verdauung, bestimmte Lebensmittel und die intensive Benutzung von Mundwasser begünstigen dies.
  • Grau: Eine gräuliche Zunge deutet auf Eisenmangel oder Blutarmut hin.
  • Schwarz: Eine schwarze Zunge entsteht meist durch Kaffee, Tabak und andere stark färbende Le­bens­mit­tel. Selten und harmlos ist zudem die sogenannte «schwarze Haar­zun­ge». Dabei wachsen die Papillen und die Zunge wirkt so, als wäre sie mit Haaren überzogen. Durchs Essen verfärben sich die Papillen schwarz.

Welche Lebensmittel sorgen für eine belegte Zunge?

Stark färbend wirken Tabak und Kaffee. Sie sorgen, genauso wie Balsamicoessig oder Sojasauce, für eine braun bis schwarz belegte Zunge. Rotwein oder dunkle Beeren wie Brombeeren und Wald­hei­del­bee­ren sowie Gra­nat­ap­fel­ker­ne färben die Zunge dunkelrot. Diesen Effekt hat auch die stark färbende Rande.

Zungenbelag entfernen mit einfachen Hausmitteln

Die natürlichste Art und Weise gegen einen harmlosen, leicht weisslichen Zungenbelag ist feste Nahrung. Besonders das Kauen von Rohkost und ballast­stoffreichen Lebensmitteln wie Vollkorn­cracker oder Gemüse lässt ihn verschwinden. Durch die Reibung löst sich der Belag und wird abgetragen. Dem Belag kann auch mit dem Zun­gen­scha­ber oder Ölziehen entgegengewirkt werden. Ist eine Erkrankung die Ursache für den Zungenbelag, sollte diese behandelt werden – und nicht bloss dessen Symptom.

Wann zum Arzt?

Zeigt sich auf der Zunge dauerhaft ein auffälliger Belag, ist ein Arztbesuch an­ge­zeigt. Dort gibt ein Abstrich Hinweise auf die genauen Ursachen. Fehlen weitere auffällige Symptome, schliesst man am besten zuerst beim Zahnarzt Ursachen im Mundbereich aus.

Prämien 2023 auf einen Blick

Prämie berechnen

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Symptome prüfen
Empfehlung erhalten, Arzt­termin buchen und vieles mehr.
Well-App entdecken
Gesundheitscoach
Lassen Sie sich zu Gesundheits­themen persönlich beraten.
Service kennenlernen
Ärztliche Zweitmeinung
Holen Sie sich kostenlos eine zweite Meinung.
So einfach geht's