Erkältung

Die häufigen Erkältungen oder grippalen Infekte (keine Grippe) sind durch Viren verursachte Infektionen der oberen Atemwege.

Überblick

Die häufigen Erkältungen oder grippalen Infekte (keine Grippe) sind durch Viren verursachte Infektionen der oberen Atemwege. Typische Symptome sind Schnupfen, Hals-/Schleimhautentzündung, Husten, verbunden mit Kopfweh und erhöhter Temperatur. Erkältungen treten gewöhnlich im Spätherbst, im Winter und im Frühjahr auf. Viel Trinken (Tee, Honigmilch, etc.), Nasenspülungen und Gurgeln lindern u.a. die Symptome.

Symptome

  • Abgeschlagenheit (müde, schlapp)
  • Fieber, Schüttelfrost
  • Schnupfen/laufende Nase
  • Halsschmerzen, Heiserkeit
  • Geschwollene Halslymphknoten
  • Husten, Niesen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Dauer 7 – 10 Tage

Komplikationen

Ursache und Behandlung

Ursache

  • Virusinfektion durch Tröpfcheninfektion (Sprechen, Niesen Husten)
  • Geschwächte Immunabwehr durch Schlafmangel, Stress, überheizte Räume, Vorerkrankung

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Körperliche Untersuchung i.d.R. ausreichend
Mögliche Therapien
  • Fiebersenkende- und schmerzstillende Medikamente (Paracetamol, Ibuprofen)
  • Schleimlösende Medikamente
  • Antibiotika i.d.R. nicht sinnvoll

Was kann ich selbst tun?

  • Körperliche Schonung, ggf. Bettruhe
  • Hände regelmässig waschen
  • Papiertücher nach Gebrauch entsorgen
  • In die Ellenbeuge niesen, husten
  • Viel trinken (Wasser, Fruchtsaft, Tee)
  • Abschwellende Nasensprays (max. 5 Tage)
  • Desinfizierende Mund- und Rachenspülungen
  • Hausmittel
  • Immunsystem stärken: Genügend Schlaf, Stress vermeiden, ggf. echinaceahaltige Substanzen (Wirkung umstritten)
  • Vorsicht mit ätherischen Ölen und Honig bei Kleinkindern (Allergie, Atemnot)

Wann zum Arzt?

  • Hohes Fieber
  • Zunehmende Schmerzen (Ohren, Gesicht, Kopf, Brust, Rücken)
  • Blutiger Husten
  • Atembeschwerden, Atemnot
  • Nackensteifigkeit, Bewusstseinseintrübung
  • Beschwerden dauern > 10 Tage

Synonyme

Erkältung, Grippaler Infekt, Verkühlung

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten