Vitamin B12-Mangel

Vitamin B12 ist wichtig für das Blut, die Nervenzellen sowie die Zellerneuerung.

Überblick

Vitamin B12 ist wichtig für das Blut, die Nervenzellen sowie die Zellerneuerung. Es kann vom Körper nicht selber hergestellt werden. Mangelerscheinungen treten u.a. bei veganer Ernährung auf. Mögliche Symptome sind Müdigkeit, Kribbelgefühl in den Füssen sowie Zungenbrennen. Eine ausgewogene Ernährung vermindert das Risiko eines Mangels.

Symptome

Hauptsymptome

  • Müdigkeit, Blässe (Blutarmut/Anämie)
  • Taubheitsgefühl oder Kribbeln der Füsse, seltener Hände
  • Zungenbrennen, gerötete und glatte Zunge

Weitere Symptome

  • Aphthen, Durchfall, Bauchkrämpfe
  • Gewichtszunahme
  • Häufige Infekte, verstärktes oder verlängertes Bluten
  • Gangunsicherheit, verschlechtertes Sehen, Blasenstörungen
  • Allgemeinbeschwerden wie Appetitlosigkeit, Schwächegefühl, Antriebslosigkeit, Gedächtnisstörungen, Nervosität und Schlafstörungen

Ursache und Behandlung

Ursachen

Ein Vitamin B12-Mangel entwickelt sich häufig erst nach längerer Zeit. Mögliche Ursachen sind:

  • Zu geringe Zufuhr: Vegane Ernährung, Magersucht, chronischer Alkoholkonsum, Mangelernährung im hohen Alter (z.B. aufgrund Appetitslosigkeit)
  • Störungen der Aufnahme: Magenschleimhautentzündung, operative Entfernung von Magen- oder Darmanteilen, chronische Darmentzündungen (z.B. M. Crohn, Colitis ulcerosa, Zöliakie)
  • Erhöhter Bedarf: Schwangerschaft, Stillzeit, Neugeborene
  • Medikamente bei längerfristiger Einnahme: Magensäureblocker, Diabetesmedikamente, Epilepsiemedikamente

Bei langanhaltendem Mangel sind bleibende Schäden möglich wie z.B. Lähmungen oder Demenz, das Risiko für Magenkrebs ist erhöht.

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
Mögliche Therapien
  • Behandlung der Ursache
  • Vitamin B12 in Tabletten- oder Spritzenform

Was kann ich selbst tun?

Wenn ein Vitamin B12-Mangel erkannt wurde, sollte auf eine abwechslungsreiche Ernährung geachtet werden. Gute Quellen für Vitamin B12 sind:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Milchprodukte

Vorbeugen

Zur Vorbeugung ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Gesunde können damit ausreichend Vitamin B12 aufnehmen. Für Personen mit strikt vegetarischer oder veganer Ernährung gibt es spezielle mit Vitamin B12 angereicherte Nahrungsmittel (z.B. Hafermilch oder Sojajogurt). Diese sind meist in Reformhäusern zu finden.

Wann zum Arzt?

Bei folgenden länger andauernden Beschwerden sollte der Arzt aufgesucht werden:

  • Müdigkeit
  • Taubheitsgefühl der Füsse
  • Zungenbrennen

Dabei können gleichzeitig andere mögliche Ursachen wie Folsäure- oder Eisenmangel abgeklärt werden.

Synonyme

Vitamin B12-Mangel, Cobalamin-Mangel, Cobalamin, Coenzym B12, Antiperniziosa-Faktor

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

CSS Versicherung – Ihr Gesundheitspartner

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihr Gesundheitspartner. 

Gut beraten